3. Party am 28.2. in der Karoline 45

Ho Lee Fuk it’s Tama Sumo.

Alle guten Dinge sind drei – für die dritte „Ho Lee Fuk“ Session am 28.02. greifen die Verantwortlichen tief in die Trickkiste. Es soll eine ganz besondere Party werden. Einblicke in das Line-Up gibt es einige, wenn auch nicht alles was glitzern, dröhnen und tief brummen wird im Voraus zum Vorschein kommt. DJ Harre war bereits am 10. Oktober letzten Jahres am Start und ist Hamburgern auch aus seinem Club, dem „Click“  bekannt. Den Sound vom Ostgutton aus Berlin wird Tama Sumo in die umgebaute Karoline 45 bringen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Tama Sumo aus Berlin

Tama Sumo brachte den guten Ton nach Kreuzberg. Quelle: Ostgut.

Sumo begann ihre Karriere 1993 in einer der ersten populären Bars Kreuzbergs, dem Café „Drama“. Nicht von ungefähr also ihr Ruf als Königin des House und als Ostgut/ Panoramabar Legende. Mit Spannung erwartet wird außerdem ein Special Guest, der laut Ho Lee Fuk dem Ganzen den Deckel aufsetzt. Hört sich nach einer unglaublich explosiven Geschichte an.

Ein besonderes Event auf zwei Floors in der neuen Karoline 45

„Vertrauen bedeutet den ersten Schritt zu tun, auch wenn du die Treppe noch nicht ganz sehen kannst.“ – mit Bezug auf Martin Luther King Jr. wird dieses besonderes Event von Ho Lee Fuk persönlich angekündigt. Tatsächlich fuhr man mit dem Konzept in den vergangenen zwei Veranstaltungen präzise in der Erfolgsspur. Und so soll es bleiben. Neben Harre und Sumo wird mit Christopher Lawrence ein weiterer Lokalmatador dabei sein. Als Resident DJ im Ego verzaubert er regelmäßig die Gäste im Ego, wenn er nicht in diversen Berliner Clubs auflegt. Mit am Start außerdem sind Daniel Berhane, Mono & Saint George, Vito und Fenom.

Infos: https://www.facebook.com/events/1436313713270532/?fref=ts

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>