Hellsongs – diesen Herbst wieder auf Deutschland-Tournee

Die schwedische Coverband Nummer 1 tourt auch dieses Jahr wieder durch Deutschland. Die Göteborger Gruppe spielt seit 2006 ihre ganz eigenen Versionen alter bekannter Metal-Songs. Egal ob “Paranoid” von Black Sabbath oder “Run to the Hills” von Iron Maiden – so ziemlich jedes bekannte Stück aus der goldenen Zeit der harten Musik wird neu arrangiert und bekommt so einen völlig neuen, ruhigen aber zugleich antreibenden Stil.

Die Drei-Mann-Combo spielte noch bis Anfang 2011 mit ihrer alten Sängerin Siri Bergnéhr auf, die jedoch 2010 einen leichten Schlaganfall erlitt und nun durch die nicht minder gute My Engström Renman ersetzt wurde.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

2012 waren sie bereits in dieser Kombination in den deutschen Landen unterwegs und gaben mit viel Frohsinn und Überzeugungskraft ihr Programm zum Besten. Sie haben Spaß auf der Bühne und geben das auch an ihr Publikum weiter. Ihre Coverversionen sprühen vor Energie.

Wo Gitarrist Kalle Karlsson und auch der Pianist Johan Bringhed einen schnellen Rhythmus und aufwiegelnde Harmonien erwecken, glättet My mit ihrer beruhigenden Stimme die Wogen. Doch auch sie hält zwischendurch immer mal wieder ein anderes Instrument in der Hand, um somit den Stücken – noch mehr – ihren eigenen Stempel aufzudrücken.

My und Kalle von den Hellsongs auf ihrer Tour 2012.

My und Kalle von den Hellsongs auf ihrer Tour 2012. | Quelle: Hellsongs, Foto: Iris Edinger Photography

Vor ihrer diesjährigen Tour soll noch das gleichnamige Album “These are evil times” auf den Markt kommen. Die Besonderheit an diesem Album besteht darin, dass zum ersten Mal neben ihren sanften Coversongs auch ganz eigenes Material dabei sein soll. Man darf also gespannt sein!

Bis dahin können sich Fans jedoch auch mit ihrem letzten Live-Album “Long live Lounge” mental auf ihre Gigs vorbereiten oder eben nochmal in die Videos auf Ihrer Seite reinschauen.

Wer Lounge-Musik liebt und auch bei Songs wie “Symphony of Destruction” oder “The Trooper” gut mitsingen kann, ist hier bestens aufgehoben und natürlich auch erwünscht. Bisher stehen folgende Konzertdaten fest:

18.09 Kiel – Orange Club
19.09 Hamburg – Übel & Gefährlich
20.09 Bremen – Tower
21.09 Hannover – Musikzentrum
22.09 Berlin – Lido
24.09 Frankfurt a. M. – Nachtleben
25.09 Nürnberg – Hirsch
26.09 Essen – Zeche Carl

Natürlich findet ihr hier auch demnächst alle Nachrichten zu ihrem neuen Album. In Nürnberg stehen uns die Mitglieder der Hellsongs außerdem für ein persönliches Interview zur Verfügung. Falls ihr also Fragen an sie habt, dann stellt sie einfach hier als Kommentar ein!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Corinna Sontopski

Junge Redakteurin, Referentin und Studentin der Kulturwissenschaften aus Fürth, die versucht, ihre Begeisterung für Musik und Konzerte mit dem ganz normalen Alltagswahnsinn unter einen Hut zu bekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>