E-tropolis Festival 2015

Prädikat Vollbedienung

Irgendwas ist doch immer: Zu voll, zu laut, zu viel, zu wenig, zu leise, zu leer. Immer? Nein! Denn das E-tropolis Festival in der Oberhausener Turbinenhalle stellte am Samstag unter Beweis, dass es Großveranstaltungen gibt, die ohne Einschränkung die Auszeichnung „absolut gelungen“ für sich in Anspruch nehmen können. Neben der programmatischen Ausgewogenheit überzeugte eine perfekte Organisation sowie der Charme einer zweckgemäß strukturieren Location für Hochstunden einwandfreien Dark-Electro Vergnügens.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Versprechen eingelöst: E-tropolis Festival 2015

Versprechen eingelöst: E-tropolis Festival 2015

Wenn bereits an einem frühen Samstagnachmittag erbebende Hallenböden ohne Anlaufzeit zu emsig frequentieren Tanzflächen werden und über 4200 Besucher zu einer familiär verschworenen Gemeinde verschmelzen, dann kann es sich ja eigentlich nur um das E-tropolis Festival 2015 gehandelt haben, das in mancherlei Hinsicht einen neuen Maßstab für artverwandte Events etablieren konnte.

Neben dem absolut reibungslosen Ablauf, der sicher mit zu der jederzeit spürbar guten Stimmung unter den Gästen beigetragen hat, wäre etwa die neu gestaltete Second Stage besonders lobend hervorzuheben. Was zuvor noch als eine Art Provisorium wirkte, entpuppte sich als eine Live-Location erster Güte und stand somit der Haupthalle in nichts nach. Sehr gut denkbar, dass sich speziell diese 2. Halle als Veranstaltungsort überregional etablieren wird, vorausgesetzt, es stehen auch dann wieder entsprechende Tontechniker parat, die den Saal bis in die hinterste Ecke satt mit glasklarem Sound zu versorgen verstehen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>