Gothic Castle 2015

Burg Satzvey Goes Gothic Vol. II

Wer bereits im vergangenen Jahr das Vergnügen besaß, bei der Premieren-Veranstaltung zugegen zu sein, der wird heuer umso mehr die Fortsetzung herbeisehnen. Denn er wird wissen, dass am 29. August auf der malerischen Wasserburg Satzvey bei Euskirchen mit der zweiten Auflage des Gothic Castle ein Szene-Event steigt, aus dem in geradezu familiärer Atmosphäre ein Sommernachtstraum in funkelndem Schwarz entspringen wird, der natürlich auch Novizen herzlich zum Mitfeiern einlädt. Fünf ausgesuchte Live-Acts bilden gemeinsam mit dem umfangreichen Rahmenprogramm und der besonderen Atmosphäre des Anwesens eine einzigartige Mischung, deren Zauber sich niemand wird entziehen können. Doch, wer würde das auch schon wollen?

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

(facebook.com/GothicCastleSatzvey)

(facebook.com/GothicCastleSatzvey)

Nach den durchweg positiven Erfahrungen vom vergangenen Jahr, wo einzig die Witterung nicht so recht mitspielen wollte, zeigt sich Initiatorin Sibylle Nix mit Fug und Recht zuversichtlich, dass sich ihr Konzept einer wahrhaft alternativen Szene-Veranstaltung erneut als goldrichtig erweisen wird, um alle Beteiligten auf ihre Kosten kommen zu lassen. Dabei kann sie trotz eines erweiterten Programms den von den Gästen zu entrichtenden Obolus erstaunlich gering bemessen. Angesichts des Gebotenen erscheint das Preis-Leistungs-Verhältnis kaum noch einem Vergleich standzuhalten.

Auch in diesem Jahr zeugt das Live-Programm von einem ausgesprochen feinen Gespür für Qualität und Vielfalt. Wieder ist es Sibylle Nix gelungen, Acts für das Gothic Castle zu gewinnen, die eben nicht zum gängigen Standard gehören, sondern eine gewisse Exklusivität in die Voreifel tragen, die das eintägige Festival auch in musikalischer Hinsicht zu einem echten Leckerbissen macht.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>