Ohne Beanstandung: Me The Tiger

Synthpop Marke Fruchtiger

Aus Falun, dem einst (wenn nicht gar bis heute) von Schwefelgasen verseuchten Zentrum der schwedischen Kupfergewinnung, stammen Me The Tiger, ein Electropop-Trio, dessen Talent für geschmeidige Ohrwürmer ebenso ausgeprägt zu sein scheint, wie sein Händchen für aparte Arrangements sowie fluffig semi-bedrohliche Atmosphären. Mit ihrem auf ein vielversprechendes Digital-Release folgenden Debütalbum Vitrolic (RepoRecords/Alive, ab Freitag) lassen Me The Tiger – innerhalb des vorgegebenen Rahmens – kaum Wünsche offen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Me The Tiger: "Vitriolic" (RepoRecords/Alive)

Me The Tiger: “Vitriolic” (RepoRecords/Alive)

Die Balance aus Tanzflächenschielern und wohligen Sound-Flächenfüllern stimmt, die nationale Tradition bleibt gewahrt: Me The Tiger wären sicher auch auf dem legendären October-Label (Steatemachine, Kiethevez, seufz) bestens aufgehoben gewesen. Die reich gesäten Eingängigkeiten vom Schlage Myheroine oder Like Feathers tun sich qualitativ untereinander nichts, als herausragend bleiben jedoch die gesetzteren Tracks in Erinnerung, Headlines oder Dreams wären hier zu nennen.

Nein, Me The Tiger geben keinen Anlass Schwächen oder gar Unzulänglichkeiten zu betonen. Ihr Ding ist klassischer Synthpop. Und den machen sie gut. Phasenweise sogar sehr gut (wenn alle Elemente fugenlos ineinandergreifen). Mit dem spooky Auskang 2013, It’s Finally Over deuten sie sogar an, dass sie zur Höherem berufen sind: den Genre-Thron gilt es schon lange wieder neu zu besetzen. Nur Mut, dann darf sich schon jetzt auf den Nachfolger gefreut werden.

MTT live:
29.10. Bochum (Matrix)
31.10. Hameln (Autumn Moon Festival)

What Promises Are Worth
:
youtube.com/watch?v=3b3y5VSz9H8

methetiger.com
facebook.com/MeTheTiger

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>