Steve Earle & The Dukes (And Duchesses) “The Low Highway”

Country ist wohl die mit Abstand konservativste Musikrichtung in den USA. Sowohl Künstler als auch das Publikum tendieren politisch überwiegend nach rechts und sind nicht gerade bekannt für weltoffenes, tolerantes Verhalten. Trotzdem gab es seit den 60er immer wieder Versuche von eher liberalen Künstlern wie den Byrds, den Flying Burrito Brothers oder der Nitty Gritty Dirt Band, das Genre neu zu besetzen. Einigen, wie Willie Nelson oder Kris Kristofferson, ist es gelungen, Country trotz ihrer liberalen Ansichten so nachhaltig zu beeinflussen,

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!
dass sie mittlerweile genauso zu den Klassikern zählen wie Merle Haggard oder Buck Owens. In der etwas jüngeren Geschichte sind es Künstler wie Dwight Yoakam, Lyle Lovett, Robert Earl Keen oder die Dixie Chicks, die das Redneck-Image des Country revidiert haben und das Genre ganz selbstverständlich mit neuen Inhalten füllen.

steve-earle

Steve Earle
Foto: Oktoberpromotion

Der Songwriter Steve Earle ist einer der Künstler, der im Country linke Positionen am offensivsten vertritt und dem Genre damit wieder seine ursprüngliche Bedeutung als Volksmusik zurückgibt, die mehr transportieren kann als Trucker- und Waffenromantik. Stur wie Rodeo-Stier beharrt Earle darauf, dass auch differenzierende Ansichten über die Todesstrafe und islamistische Terroristen ein Recht haben, in Country-Songs thematisiert zu werden.

Im Gegensatz zu manch anderen ist Earle dabei nicht auf Nebenschauplätze wie Alternative Country oder College-Rock ausgewichen, sondern immer dahin gegangen, wo es weh tut, solche Positionen zu vetreten, in die Honkytonks und Bars, dort wo das Redneck-Herz Amerikas schlägt. Er sei “unpatriotisch” gehörte denn auch zu den harmloseren Beschimpfungen, die ihm seitens der Traditionalisten entgegen gebracht wurden.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Christian Siebje

Christian Siebje | Jahrgang 64, aufgewachsen in Hamburg. Lebt und arbeitet als Journalist, Texter, Blogger und Familienvater in Karlsruhe. Musik als Leidenschaft: Bach, Klassik, Electronica, Alternative, Reggae, Soul, Jazz, Pop, Punk & Avantgarde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>