Interview mit Editors

„Wir fahren lieber Achterbahn“

Auftakt zum deutschen „Bein“ der In Dream-Tour. Das Palladium zu Köln – ausverkauft. Es knistert allenthalben. Während des Soundchecks von The Twilight Sad (wie immer laut, stimmungsvoll schürfend und ergreifend, so auch beim späteren Gig) empfangen die Editors Ed Lay (Drums) und Elliott Williams (Keys, Gitarre) zum Gespräch über die Voraussetzungen für eine Show, die in jeglicher Hinsicht allen Anlass zu jenen Begeisterungsstürmen geben soll, die sie dann auch prompt entfacht. Im Interview verraten und versprechen beide also nicht zu viel. Haben aber zudem schon jetzt allen Grund, sich auf das nächste Gastspiel in Köln zu freuen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Nicht nur die Ikone einer großartigen Show: Tom Smith, Editors (Stephan Wolf)

Nicht nur die Ikone einer großartigen Show: Tom Smith, Editors (Stephan Wolf)

amusio: „Hi Ed, Hi Elliott, nach einigen Album-Release-Shows in Benelux und etlichen Terminen in UK und Frankreich dürftet Ihr inzwischen gut eingespielt sein. Wie lief die Tour bisher aus Eurer Sicht? Alles fit für die nun noch anstehenden 27 Gigs?“

Elliott Williams: „Ja, super-fit! Wir haben uns Abend für Abend an unsere Topform heran gespielt, jetzt sitzt alles, und was noch wackelt, hat Luft. Luft nach oben ist immer, das ist die Herausforderung und der anscheinend nie versiegende Reiz an einer groß angelegten Tour! Aber ich muss schon sagen, ohne die anderen Abende abwerten zu wollen: Paris war absolut großartig! Wir waren dort, wie üblich, gut drauf, doch wie die Leute dort auf uns reagiert haben, das war schon außergewöhnlich. Einfach fantastisch! Aber ab heute sind wir ja wieder in Deutschland unterwegs. Und ich kann mich erinnern, dass das deutsche Publikum auch extrem, nun ja, wohlwollend mit uns umgeht. Summa summarum: Besser als im Moment kann es kaum sein, doch wer weiß, was noch kommt und wird?!”

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>