EXEC – The Limber Real

Heil in Lied und Leid

Die Begegnung mit einem Piano kann aus überzeugten Death Metallern einen Olafur Arnalds machen. Oder aus Troels Abrahamsen, dem Vorstand der dänischen Electro-Band Veto und Stimmrecht-Inhaber bei Kölsch oder Audion (Matthew Dear), EXEC. Sprich: Einen Mann am Klavier, der sich zu seinen überwiegend in Leid getauften Liedern sorgsam begleitet. Und weiter nichts benötigt, um Ergriffenheit zu stiften. Nachzuhören auf The Limber Real (Tambourhinoceros/Indigo, ab morgen, auf Vinyl oder als Download).

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

EXEC: "The Limber Real" (Tambourhinoceros/Indigo)

EXEC: “The Limber Real” (Tambourhinoceros/Indigo)

Dass Troels Abrahamsens Timbre und Melodie-Modulationen ohne Umschweife an Antony Hagerty gemahnen, dafür können beide nichts. Doch ebnet diese Feststellung den schnellen Weg zu einer eindeutigen Kaufempfehlung: Wer Antony mag, wird Troels Abrahamsens nicht verschmähen wollen. Und verpassen schon mal gar nicht.

Thematisch geht es explizit ans Eingemachte. Es geht um Einsamkeit und Vereinsamung, letztlich um die Erkenntnis, dass ein jeder sein Dasein für sich allein zu fristen hat. Und darum, dass alle Versuche, dieses Diktum zu entkräften, zum Scheitern verurteilt sind. Muss auch mal sein. Als EXEC leidet Troels Abrahamsen makellos und angemessen authentisch. Und seine Songs scheuen sich nicht davor, die Stimmung sogar noch tiefer anzusetzen, als das Wort gebietet.

Die Produktion (Mikkel Bolding), und das ist absolut nachvollziehbar, verließ sich nicht auf die Beliebigkeit eines verabredeten Moments. Vielmehr hat man immer wieder aufs Neue zusammengefunden, um irgendwann unter optimalen Bedingungen zu Werke gehen zu können.

Inspiriert von der nordischen Tradition des Psalm-Gesangs entwickelt Troels Abrahamsens seine eigene Liturgie erduldeter Seelenpein. Möge sich dieser Dienst an den wunden Seelen seiner Zuhörer – auch für ihn – als ein heilsamer Prozess erweisen. Sofern er dessen bedurfte. Und The Limber Real nicht allein dem Ausdruck von Kunstliedern geschuldet ist.

e-x-e-c.com
facebook.com/execexecexec

Veranstaltungstipp für Kopenhagen (facebook.com/execexecexec)

Veranstaltungstipp für Kopenhagen (facebook.com/execexecexec)

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>