April Fishes - Carpe D'Or

Unter dem Meer

Bei April Fishes handelt es sich um eine Art Supergroup des französischen Undergrounds für angewandte Improvisation. Ausgehend von einem Club in Nantes, in dem das Debüt Carpe D’Or (Atypeek Music/Grolektiv) eingespielt wurde, exerzieren Manuel Adnot (Sidony Box), Adrien Dennefeld (Ozma, We Are All Americans), Romain Dugelay (Kouma, Polymorphie) und Drummer Sylvain Darrifourcq einen Trip durch die Weltmeere, als habe es einen Captain (oder einen Fisch namens) Nemo nie gegeben.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

April Fishes: "Carpe D'Or" (Atypeek Music/Grolektiv)

April Fishes: “Carpe D’Or” (Atypeek Music/Grolektiv)

Die Assoziationen zur Oberfläche, zu Wind und Wellen, sind flüchtig fliegend verteilt. Vielmehr zieht es das Quartett in die ewige Nacht der Pelikanaale und des Geschlechtsdimorphismus der Teufelsangler. Doch die vordergründige Leben im dem menschlichen Auge noch weitgehend verborgen Gebliebenen, verführt die Combo keineswegs zur stillen Andacht mit sporadischen Störgeräuschen.

So offenbart das Titelstück gar ein beredtes Staunen und Schwelgen. Nur nach und nach baut sich ein Szenario der Bedrohung auf, das möglicherweise auf Plastiktüten im Lebensraum verweist, wenngleich der Titel auf den Goldkarpfen Bezug nimmt, der sich gerne aus vergleichsweise seichten Gewässern ziehen lässt. Doch sollte man derart denotierenden Titeln vermutlich gar nicht so viel Beachtung schenken, geht von der Scheibe insgesamt doch der Charme universeller Naturbetrachtung dar, von dem zugleich eine gewisse Distanz ausgeht, die das Imaginierte gegenüber der Wirklichkeit bevorzugt. Und siehe da: der Titel (Carpe D’Or) geht auf einen Roman des chinesischen Nobelpreisträgers für Literatur, Mo Yan, zurück.

Insgesamt verbreitet das Album erstaunlich viel Versenkung und Wohlklang, wenngleich die Anspannung, die sich hier und da doch entladen muss, stets mitschwingt. Wer indes lärmige Kakophonien erwartet, der konsultiere lieber einmal ein Spaßbad am Wochenende oder zur Ferienzeit.

grolektif.com/ecard-aprilfishes
facebook.com/aprilfishesband

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>