freundlich+kompetent präsentiert: Ramba Zamba

„Gute Live-Musik und ganz viel davon“ ist quasi schon der Zweitname des freundlich+kompetent in Hamburg. Oben drauf beweist der kleine Club, dass man mit einem guten Programm auch außerhalb der Szene-Zentren Schanze und Kiez immer eine volle Hütte haben kann – sogar in Winterhude.

Wenn man schon ein Händchen für gute Livebands hat, dann ist das eigene Festival auch nicht mehr weit.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!
So lud der Club 2009 zum ersten Mal zum selbstgemachten Indoor-Festival mit dem lebhaften Namen Ramba Zamba ein. Das Ganze machte auf Anhieb so viel Spaß, dass gleich zweimal im Jahr gefeiert wurde und so steht aktuell Version Numero Acht bevor.

Für die Notiz kurz zusammengefasst:
19. April 2013, Tickets für 15€ im freundlich+kompetent

Da im f+k selbst aber wahrscheinlich nicht mal das komplette Line-Up Platz hätte, dürfen wir alle ins Klubsen kommen – also made by f+k, hosted bei Klubsen.

Jetzt aber mal zum Punkt: Wer spielt denn eigentlich? Bitteschön.

Cheers Darlin, Hamburg, Indie-Pop
Maxim, Köln, Pop
Mundwerk Crew, Chiemgau, Hip Hop & Rap
Rory Charles, Manchester, Blues & Folk
Jon Kenzie, Manchester, Blues, Folk, Soul & Rock

Quelle: Mundwerk Crew

Quelle: Mundwerk Crew

Die Eröffnung erfolgt wieder stilvoll mit dem Brauerei-Chor Hopfen & Malz. Sehr anschmiegsam, denn zu den Hamburger Liedern der Truppe dürfen wir uns alle einhaken und schunkeln, bevor wir uns dann auf dem Festival-Indoorgelände bestimmt mal über den Weg hopsen und tanzen. Also festes Schuhwerk anziehen!

Mehr Infos zum Ramba Zamba-Festival gibt es hier.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Sophie Krause

Immer viel um die Ohren - vor allem Musik und die steifen Brisen Hamburgs.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>