Iannis Xenakis - La Légende d`Eer

Werk, Mix, Mastering

Auf den Anfang mit Guy Reibels Douze Interventions en Six Modes de Jeu folgt in der von Reinhold Friedl kuratierten Veröffentlichungsreihe Perihel erstmals eine „korrekt“ wiedergegebene Version des 1977 als musikalischer Teil des Multimedia-Events Diatope für Achtkanal-Tonband entstandenen Werks La Légende d`Eer (Karlrecords) des visionären Komponisten/Architekten Iannis Xenakis (1922-2001). Ein unverzichtbares Erlebnis – nicht nur für Elektroakustiker. Sondern auch für alle, die sich dem Industrial oder dem Noise verschrieben haben. Oder zumindest der Expressivität dieser Genres nahestehen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Iannis Xenakis: "La Légende d`Eer" (Karlrecords)

Iannis Xenakis: “La Légende d`Eer” (Karlrecords)

Die Basis der hier vorliegenden Version präsentierte Iannis Xenakis im August 1978 anlässlich der Darmstädter Ferienkurse persönlich. Bisher kursierten lediglich fehlerbehaftete Aufnahmen des rund dreiviertelstündigen Werks, in dem der Schüler von Arthur Honegger und Olivier Messiaen (und Assistent von Le Corbusier) erstmals die von ihm maßgeblich entwickelte Kompositionstechnik der stochastischen Synthese anwandte und ostentativ zur Geltung brachte.

Martin Wurmnest, Tonmeister an der UdK Berlin, besorgte einen Stereo-Mix, dem es gelingt, die Räumlichkeit der Urfassung weitestgehend zu bewahren und mustergültig auszutarieren. Die Aufgabe des Mastering erfüllte Rashad Becker (Dubplates & Mastering, Berlin) ebenfalls mit Bravour. Kurzum: Einem zeitlos faszinierenden Werk der Moderne ist endlich eine adäquate Form gediehen. Dem Vinyl liegen Liner Notes von Reinhold Friedl bei, dessen Essay Xenakis’ La Légende d’Eer – towards a critical edition of electroacoustic music keine unbedingte Voraussetzung darstellt, um sich an dieser Veröffentlichung zu erfreuen.

academia.edu/2195685/Xenakis_La_Légende_dEer_-_towards_a_critical_edition_of_electroacoustic_music

karlrecords.net
karlrecords.bandcamp.com

dense.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>