Köln, Studio 672: Marc O'Reilly

Überwiegend heiter

Von einer klassischen Bandbesetzung unterstützt, bietet der freundliche Südire Marc O’Reilly seinem für einen regnerischen Sonntagabend doch halbwegs zahlreich erschienenen Publikum im Studio 672 am Stadtgarten zu Köln einen betont abwechslungsreichen Querschnitt durch sein bisheriges Schaffen als ein in den Roots des Blues verankerten Songwriters. Dabei fällt eine durch ihn gewahrte Distanz zum aktuellen Album Morality Mortality ins Gewicht, dessen durchweg rauer Grundton heute der guten Laune zu weichen hat.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Marc O'Reilly im Studio 672, Köln (Stephan Wolf)

Marc O’Reilly im Studio 672, Köln (Stephan Wolf)

Wer also eine originalgetreue Reproduktion von Morality Mortality erwartet, sieht sich getäuscht. Von einer überwiegend belanglos heiteren Moderation begleitet, bedient sich Marc O’Reilly offenbar nur zu gerne auch am Fundus der beiden vorherigen Scheiben, My Friend Marx sowie Human Herdings. Das ist sein gutes Recht und trägt zur Stimmung eines bunten Abends bei, in dem sich diverse Spielarten des (zahm intonierten) Blues – mal eine Spur Swamp, dann eine Prise Rock – gemächlich abwechseln. Nett, gekonnt, aber nicht wirklich fesselnd.

Zum Höhepunkt des Abends gerät somit jener Mittelteil, den Mark O’Reilly alleine bestreitet. Im nun intimen Kontakt zum Publikum beeindruckt er nicht zuletzt mit seinen Fähigkeiten auf dem akustischen Sechssaiter. Endlich wird auch jene Intensität spürbar, die Mark O’Reilly mit Band vor lauter musikalischen Nettigkeiten vermissen lässt. Was dennoch nichts daran ändert, das sein Publikum den Auftritt mit viel Applaus honoriert. Bei dem Wetter war es den Anwesenden wohl auch eher nach anderthalb Stunden „Good Vibes“ zumute, als nach der mitunter schroffen Nachdenklichkeit von Morality Mortality.

Heute Frankfurt/Main (Ponyhof)
09.11. Heidelberg (Halle 02 Club)
11.11. Lörrach (Jolly Rogers)
14.11. München (Orangehouse)
15.11. Dresden (Beatpol)
16.11. Leipzig (Horns Erben)
17.11. Berlin (Auster Club)
18.11. Erfurt (Museumskeller)

marcoreillymusic.com
facebook.com/marcoreillymusic

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>