Queen Elephantine - Kala

Anrufung der Allmacht

Kala und Kalamitäten – die von Hongkong nach Rhode Island übergesiedelte Formation kennt sich mit beidem aus. Auf ihrem fünften Longplayer Kala (Atypeek Records) schlagen Queen Elephantine der ollen Zeit-Gottheit aus der indischen Mythologie so manches Schnippchen, indem das Konsortium (es werden insgesamt 21 Mitglieder aufgeführt) zerrt und dehnt, wo es nur kann – und somit eigenartige Zeitempfindungen auslöst. Wie jene Kalamitäten, in die sie auf dem Weg in sanft betuchte Ohren geraten, die als Information nur Unverständnis ins Stammhirn weiterzuleiten imstande sind. Derb, roh, verwegen und unkalkulierbar zelebrieren Queen Elephantine ihren Psych-Doom, der es wahrlich in sich hat.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Queen Elephantine: "Kala" (Atypeek Records)

Queen Elephantine: “Kala” (Atypeek Records)

Wem Pombagira noch zu songorientiert oder Aural Hex schlicht zu rockig sind, der dürfte schon längst über die Qualitäten der Extremisten Bescheid wissen. Wer indes denkt, dass Queen Elephantine so langsam mal fasslich oder stringent werden würden, sieht sich erneut getäuscht. Gegenüber Kala erweist sich der Vorläufer Scarab sogar noch als die zugänglichere Herausforderung.

Sich hinsichtlich der Laufzeit der einzelnen Tracks verhältnismäßig kurz fassend, widerstreben QE jeglichem Anliegen, Licht ins Dunkel ihrer mystisch verzerrten Klangwelten zu bringen. Und so sie auch auf Quarz oder Onyx (ist ja bekanntlich och nüx wert) rekurrieren, erweisen sich ihre tribalisierten Beschwörungen als Anrufungen des Hässlichen. Und unterziehen sich so – bei adäquater Lautstärke rezipiert – einem Läuterungsprozess, an dessen Ende die Erkenntnis stehen darf, dass ästhetische Kriterien einem permanenten Wandel unterliegen, der sich allein durch die Wirkmacht der Imagination, und sei es auch nur für den Zeitpunkt des Vernehmens von Kala, aussetzen lässt. Ein wundersam verführerisches Spiel mit göttlicher Allmacht. Wenn nicht gar eine Provokation ersten Ranges, nicht nur gegenüber besagten Ohren.

queenelephantine.clfrecords.com/epk.html
facebook.com/queenelephantine
queenelephantine.bandcamp.com

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>