Super Heavy Metal - Music For Cymbals

Zimbeln im Zipfelchen

„But, what ends when the symbols shatter?“, fragte einst Douglas P. (DI6) in die Runde, mit den Symbolen – im Sinne einer Redensart – auf Becken („cymbals“) und ferner Orgasmus-Erfahrungen anspielend. Indem sich der norwegische Freelance-Studiosession-Schlagwerker Kim A. Furuhaug unter dem zugleich sachlich korrekten wie irreführenden Deckmantel Super Heavy Metal auf Music For Cymbals (Hubro) dem rauschenden Scheppern widmet, stellt sich besagte Seinsfrage erneut. Wenngleich sich die hier unterstellte Fixierung auf einen singulären Apogeo zugunsten multipler Happenings in Wohlgefallen auflöst.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Super Heavy Metal: "Music For Cymbals" (Hubro)

Super Heavy Metal: “Music For Cymbals” (Hubro)

Beim Vernehmen eines konventionellen Rock-Setups spielen die Zimbeln im Allgemeinen eine fahrlässig unterschätzte Rolle. Würde zumindest Kim A. Furuhaug wohl so unterschreiben. Denn sonst würde es mit der Glaubwürdigkeit seines Unterfangens hapern, dem üblichen Akzidens – elektronisch subventioniert – die alleinige Hauptrolle zuzuschustern. Und während sich so manch einer die Ohren reibt, da er dem Braten nicht traut, erkennt der Minderheitenbeauftragte längst was hier Sache ist. So er denn den Volumen-Regler weit nach rechts gedreht hat.

Man muss beileibe kein Perkussions-Fex sein, um anzuerkennen, dass dieser Metal, wenn auch eher federnd leicht als heavy tumb, ziemlich super ist. Offenbart sich mit ihm doch eine an sich vertraute Klanginstanz auf ungewohnter Langstrecke. Und vermag dabei ein dauerhaftes Spannungsmoment zu etablieren, das auf erhellende Weise bestens unterhält. So sei dem Manne zugerufen: „Mach’s noch einmal, Kim. Und wieder mit Gefühl.“

instagram.com/kimfuruhaug
kimfuruhaug.com

dense.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>