Eine Ode an das Miteinander – Gentleman kommt mit neuen Songs

Gentleman ist zurück und liefert gewohnt erstklassige Vibes. Mit seiner neuen Single “You Remember” beschenkt er uns mit bestem Roots-Reggae und fordert auf, sich nicht durch die Neuen Medien beherrschen zu lassen.

Der Kölner Tilmann Otto alias Gentleman feiert dieses Jahr sein 20. Bühnenjubiläum. Er ist wohl der einzige Deutsche der als Reggae-Musiker und Deejay selbst in Jamaika Ansehen genießt. Am 19. April (und gleichzeitig seinem Geburtstag) erscheint das neue Album “New Day Dawn”.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Quelle: http://www.becktomusic.de

Quelle: http://www.becktomusic.de

Mit dem ersten Release macht sich Gentleman über die fragwürdige kommunikative Entwicklung der heutigen Generation Luft und denkt gerne an die Zeit ohne Facebook und YouTube zurück, als nicht alle Gespräche über das Smartphone stattgefunden haben.

Wo bleibt das persönliche Gespräch?
“Ich bin kein Feind oder Verfechter des Internets. Wir sollten das Internet positiv als Informationsplattform nutzen und nicht daran ersticken. Früher haben wir Briefe geschickt und heute nimmt das immer unpersönlichere Formen an. Mir scheint, als sind persönliche Gespräche fast gar nicht mehr möglich …”, äußert sich der Musiker gegenüber gentleman-fans.net.

Quelle: http://www.becktomusic.de

Quelle: http://www.becktomusic.de

Hohe Erwartungen an
“New Day Dawn”
Die erste Single ist ein vielversprechender Startschuss für Gentlemans fünftes Studioalbum. Die LP wartet mit 12 neuen Songs auf. Für die ganz großen Fans wird eine Deluxe-Version mit 16 Titeln veröffentlicht. Entstanden ist das neue Werk in Deutschland und natürlich auch auf Jamaika, das Tilmann als seine zweite Heimat bezeichnet. Es geht um Ängste, Zweifel und natürlich um die Liebe – ohne dabei jemals abgedroschen zu wirken.

 

Wer nicht bis zum 19. April abwarten kann, kann sich auf iTunes wöchentlich einen neuen Song aus der aktuellen LP herunterladen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Clarissa Nahr

Einst Sekretärin, durch Opfergabe von Freitagen und Samstagen für das Wochenendstudium heute Kommunikationswirtin. Besonderes Faible für Musik, Film und Tanz. Konzertaktivistin und passionierter Schreiberling.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>