S S S S - Just Dead Stars For Dead Eyes

Erfreuliche Aufhebung

Zwei Wochen als Artist in Residence am Musiktanztheater Südpol zu Luzern genügten (dem ohnehin in der Nähe des Lac des Quatre-Cantons ansässigen und weiterhin an Die Selektion beteiligten) Samuel Savenberg, um mit Just Dead Stars For Dead Eyes (Hallow Ground/A-Musik/Cargo) ein knapp halbstündiges Multi-Kanal-Werk zu erstellen, das auf Anhieb – wenn auch nur imaginär – diverse Kantone ineinander kollabieren lässt.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

S S S S: "Just Dead Stars For Dead Eyes" (Hallow Ground/A-Musik/Cargo)

S S S S: “Just Dead Stars For Dead Eyes” (Hallow Ground/A-Musik/Cargo)

Bereits im Dezember 2015 in der Dampfzentrale (Bern) und im Café Oto (London, wo dort auch sonst?!) aufgeführt, verwundert es kaum, dass sich zum Mastering der nun vorliegenden Vinyl-Version dieses intensiv dicht mit post-industrialer Finesse durchzogenen Werkes Lawrence English berufen fühlte.

Just Dead Stars For Dead Eyes erfreut – trotz seines dystopischen Narrativs – mit seiner Aufhebung von Gegensätzen: konkret – abstrakt, offen – geschlossen, lose – kohärent, statisch – dynamisch. Allein die absolute Macht der Fokussierung entbehrt hier ihren Widerpart. Da mögen sich selbst die in der Südpol-Umgebung entstandenen Field Recordings (nicht nur im Sinne ihrer Anwendung) jeglichem Zufallsfaktor entsagen.

hallowground.com
soundcloud.com/hallowground/s-s-s-s-just-dead-stars-for-dead-eyes-edit-2

dense.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>