The Autumn Sighs - Branches EP

Fünf Vorboten

Der nächste Herbst, er kommt bestimmt. Zur Einstimmung empfehlen sich die fünf durchweg großartig veranlagten Shoegaze/Darkwave-Perlen, die uns die Siegener Formation auf ihrer EP Branches (Reptile Music/Altone) selbstsicher kredenzen. Und nicht nur das: Ein überbordendes Song-Gewitter von Schlage Tonight würde nicht zuletzt auch der neuen Slowdive gut zu Gesicht gestanden haben.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

The Autumn Sighs: "Branches" EP (Reptile Music/Altone)

The Autumn Sighs: “Branches” EP (Reptile Music/Altone)

Dabei sind Slowdive nur eine triftige Referenz, die sich The Autumn Sighs auf die fliehenden Fahnen sehnsüchtiger Verzückung radieren können. So ergibt das überwiegende Klangbild in etwa eine Mischung aus The Chameleons im vermeintlichen Ruhemodus (à la Less Than Human) sowie den leider längst verblichenen Mira (was insbesondere Kathas Gesang zu verdanken ist).

Herausragend: Das bereits erwähnte und mittig platzierte Tonight, auf dem The Autumn Sighs förmlich über sich selbst hinauszuwachsen scheinen. Es sei also dafür plädiert, dass das Trio dieses Niveau auf ihrem hoffentlich alsbald entstehenden Full-Length-Album beibehalten wird. Doch zunächst ist eine weitere EP (als Abschluss eines EP-Tryptichons) namens Green in der Mache. Auch gut, der Herbst kann warten.

Temptation Club & Attaque Surprise präsentieren:
The Autumn Sighs & Dead Leaf Echo – live
27.05. Köln (Tsunami Club)

weitere Live-Termine:
facebook.com/TheAutumnSighs

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>