XIII. Amphi Festival Previews (2)

Interview mit Rod Usher (The Other)

Kaum das Deutschlands großartigste (und entsprechend profiliertesten) Horrorpunks The Other die Arbeit an ihrem siebten Album, also dem Nachfolger zum bis heute hochgradig ansprechenden Fear Itself, abgeschlossen haben, zieht es sie zum wiederholten Male auf die Planken des Amphi Festivals. Um mit einem Höchstmaß an Konzentration und innerer Erregung nicht nur eine Weltpremiere (in Form eines brandneuen Songs) live zu bieten. Sondern auch, um selbst zu jenem Spaß am Entsetzen aufzuschließen, den Rod Usher und Konsorten ihrem Publikum verlässlich zu bieten wissen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

(amphi-festival.de)

(amphi-festival.de)

amusio: „Hi Rod, bevor wir uns über das Amphi Festival unterhalten, wollen wir uns doch gerne mal kurz über euer neues Album unterhalten, das vermutlich soeben seine Fertigstellung erfuhr…“

Rod Usher: „Sehr richtig, sogar das Vinyl ist bereits auf dem Weg ins Presswerk. Morgen steht ein auf rund zwölf Stunden anberaumter Video-Dreh zur ersten Single des Albums an. Anschließend lege ich noch in der Bochumer Matrix als DJ auf. Heute muss ich früh ins Bett, morgen wird ein guter Tag.“

amusio: „Können wir in Bezug auf das neue Album noch ein wenig mehr in die Details gehen?“

Rod Usher: „Gerne, ich habe es ja schon mehrmals gehört. Ich finde es geil – und müsste jetzt sagen, dass es das beste Album ist, das wir je gemacht haben. Auf jeden Fall das bis dato umfangreichste unserer Karriere. Mit sechzehn Tracks, prall gefüllt. Warum auch nicht? Wenn wir drei davon ausgeschlossen hätten – um aufs Normalformat zu kommen – wäre der Lieblingssong unseres Drummers wahrscheinlich, nein garantiert mein erster Streichkandidat gewesen. Also – allein schon um des lieben Friedens willen – haben wir alles Gute draufgepackt. Die Rohrkrepierer waren ja ohnehin längst aussortiert. Ausschussware Fehlanzeige.“

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>