Arcane Roots - Melancholia Hymns

Auf der Achterbahn

Arcane Roots: "Melancholia Hymns" (Easy Life/Red Essential)

Arcane Roots: “Melancholia Hymns” (Easy Life/Red Essential)

Was lange währt: Rund vier Jahre nach dem viel beachteten Debütalbum Blood & Chemistry erscheint am Freitag mit Melancholia Hymns (Easy Life/Red Essential) ein Sukzessor, der vor allem aufgrund seines couragierten Wechselspiels aus atmosphärisch dicht geschichteten, elektronisch fundierten Passagen und eruptiv ausbrechenden Post HC-Härten die allgemeine Aufmerksamkeit wieder auf das britische Trio Arcane Roots lenken dürfte.

Bei aller charakteristischen Dynamik, die Melancholia Hymns durchzieht, bleibt die gesamte Angelegenheit erfreulich unvorhersehbar. Die pointiert gesetzten Brüche lassen auch beim wiederholten Durchlauf den Atem anhalten. Dennoch legen es Arcane Roots nicht darauf an, den Hörer um jeden Preis zu überfordern. Vielmehr erweisen sie sich als taktisch gewiefte Meister der dramaturgisch hochwirksamen Dosierung.

Selbst die mitunter geradezu brutal geschlagenen Haken können den seltsam harmonischen Gesamteindruck nicht schmälern. Ein Album wie eine Achterbahn, die auch in Jahren noch aufregend bleibt, ohne je auf ballistische Rekordjagd ausgerichtet gewesen zu sein. Elegant ausgewogen und in sich souverän geschlossen.

Off The Floor:
youtube.com/watch?v=Gp4xCsLi7gM

Arcane Roots live:

21.09. Hamburg (Reeperbahn Festival)
22.09. Köln (Blue Shell)
24.09. Hannover (Lux)
26.09. Berlin (Musik & Frieden)
27.09. München (Orange House)
28.09. A-Salzburg (Rockhouse Bar)
01.10. CH-Baden (Werk)

arcaneroots.com
facebook.com/ArcaneRoots

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>