Jamie Lenman - Devolver

Exorbitant erz-sympathisch

Jamie Lenman: "Devolver" (Big Scary Monsters/Alive)

Jamie Lenman: “Devolver” (Big Scary Monsters/Alive)

Nach Muscle Memory gewährt Ex-Reuben Jamie Lenman mit Devolver (Big Scary Monsters/Alive) erneut tiefe Eingriffe in seine kunterbunt und gleichsam prall gefüllte Wundertüte. Fundiertes Pop-Verständnis trifft auf Sophisticated Metal, weitläufige Melodieführungen auf mächtigen Bumms, – das alles (und noch viel mehr) zusammengehalten von Jamie Lenmans inbrünstigen Vortrag sowie einer glamourösen (aber nicht pompösen) Produktion, für die Space (The Prodigy etc.) verantwortlich zeichnet.

Zu den besonderen Vorzügen von Devolver gehört sicherlich die Souveränität und Selbstverständlichkeit, mit der Jim Lenman seinen exorbitant unterhaltsamen – und gute Laune verbreiteten – Stil-Clash inszeniert. Alles passt, ohne zu wackeln – mit dem langen Atem für locker aufgeschlagene Poprock-Preziosen gesegnet.

Dabei kann Devolver ebenso locker auf jene Aufgeschlossenheit pfeiffen, die ansonsten nahezu jegliche Form von, pardon, Crossover von seinen (potenziellen) Hörern einfordert. Der offenbar erz-sympathische Herr Lenman ist verdammt schwer im Kommen, alle Wetter!

Hardbeat:
youtube.com/watch?v=wc8Arha2Kzg

Hell In A Fast Car:
youtube.com/watch?v=egyG0enB3q8

jamielenman.com
facebook.com/jamielenman

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>