Criminal Body – S/T (EP)

Mit Akzent

Criminal Body: "s/t" (This Charming Man/Cargo)

Criminal Body: “s/t” (This Charming Man/Cargo)

Kein Grund zum Inkriminieren bieten die personell identisch gebliebenen Jungbluthler Criminal Body aus dem Münsterland auf ihrer eponym ins Rennen um die Gunst der Stunde geschickten Debüt-EP (This Charming Man/Cargo, ab 23. Februar). Denn die fünf dort platzierten, dumpf-satt rumpelnden und zugleich melodisch zupackenden Kostproben erweisen sich als der Entscheidung des Trios würdig, neue Wege abseits des Hardcore zu beschreiten.

Die Erkenntnis, dass hier nicht mal eben auf ein gerade gut galoppierendes Pferd namens Postpunk umgesattelt wurde, sondern – nach wie vor – brodelndes Herzblut(h) an den Start geht, erschließt sich ad hoc. So setzt das Teil mit Pouring Love direkt mal seine Kneifzangen dort an, wo einst ein gewisser Herr Jesus seine Mary anzuketten pflegte. Nur um die längst auf Betriebstemperatur gebrachten Nervenkostüme mit einem blitzgescheit aufgefächerten Push (Sodium Lights) weiter zu erregen.

Das zunächst schleichende, im weiteren Verlauf – Spoiler-Alarm! – einen verzweifelten Ausbruch im Schilde führende Days Of Future Past ätzt den weiteren Weg frei: Für das aufmüpfig triumphale, sich ekstatisch steigernde In This Our Life und einem Abschluss, der lustvoll dort sägt, wo singende Sägen versagen.

Criminal Body (This Charming Man Records)

Criminal Body (This Charming Man Records)

Bei aller Herrlichkeit können die drei Gewandeltem ihre Roots indes nicht vollends verbergen. Allein der trotz aller Postpunk-Attitüde kursorisch erhalten gebliebene Emo-Überschub verrät jenen Stallgeruch, mit dem Criminal Body gerechtfertigt frech – und vom überhitzen Wettbewerb offenbar unbeeindruckt – eigene Akzente setzen.

24.03. Mülheim (AZ, Fiducia Fest VI)

facebook.com/criminalbodyband

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>