Sommerhits 2013: Avicii ist der Sieger

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen, der gesamte Körper ist auf Urlaub eingestellt. Zu diesem Sommerfeeling gehört natürlich auch der passende Sommerhit. Über Wochen dudelt der gleiche Song im Radio und in Clubs. Der Soundtrack zur heißen Jahreszeit polarisiert: Man liebt ihn oder man hasst ihn oder man macht beides abwechselnd. Auch 2013 zanken sich wieder zahlreiche Kandidaten, deren Beliebtheit – wie immer – je nach Zielgruppe variiert.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

"Wake Me Up" von Avicii ist der Sommerhit 2013

“Wake Me Up” von Avicii ist der Sommerhit 2013

„Wake Me Up“ von Avicii
Es gibt bereits einen Sieger im Rennen um die Krone „Sommerhit 2013“. Die Experten sind sich einig, dass das schwedische Multitalent Avicii mit seinem flotten Country-Dance-Hit „Wake Me Up“ hiesige Clubgänger ebenso wie Ballermänner überzeugt hat. Nummer 1 in über 25 Ländern, bei iTunes, Spotify, Musicload, DDP und Amazon – das schafft auch nicht jeder. Im September erscheint Aviciis Debütalbum „True“.

„Blurred Lines“ von Robin Thicke
Kontrovers diskutiert wurde diesen Sommer auch Robin Thickes Single „Blurred Lines“ vor allem wegen des dazugehörigen Nackedei-Videos. Der Song mit dem eingängigen Beat vom gleichnamigen Album hat es dennoch oder gerade deshalb ganz weit nach vorne bei den Sommerhits 2013 geschafft.

„Get Lucky” von Daft Punk feat. Pharrell Williams und Nile Rogers
Die funkige Disconummer „Get Lucky“ des DJ-Duos Daft Punk spielt diesen Sommer ganz oben in den Charts mit. Gold und Platin gab’s für Single und Album; Fans und Kritiker überschütten die Franzosen mit Lob für ihren neuesten Meisterstreich.

„Ho Hey” von The Lumineers
Auch die Folk-Musik taucht dieses Jahr bei den Sommerhit-Anwärtern auf. Mit ihrem zum Mitsingen animierenden „Ho Hey“ hat es die Folk-Rock-Band The Lumineers aus Colorado in die Radios dieser Nation geschafft und bringt mit ihrem Album den Folk zurück in die Charts.

„Rosana“ von WAX
Frech und ziemlich „explicit“ kommt Michael Jones aka WAX mit seiner „Mischung aus Johnny Cash und Jay-Z“ daher. Sicherlich ist es vor allem das augenzwinkernde Musikvideo zur Single „Rosana“ vom Album „Continue“, das dem White Rapper über YouTube zum Erfolg verholfen hat.

Neuling in der Welt der Stimmungshits: Schlager-Rapper Chris Prinz

Neuling in der Welt der Stimmungshits: Schlager-Rapper Chris Prinz

„Rakatakata (Un Rayo De Sol)” von Loona
Loona war(en) ja schon immer gut für stimmungsvolle Sommerlieder. Dieses Jahr rockt Marie-José van der Kolk mit „Rakatakata (Un Rayo De Sol)“, guter Laune, Dance-Beats und einem leichten Latinoeinschlag Mallorca.

„Richtung Sonne“ von Chris Prinz
Ebenfalls für die Ballermann-Fraktion gibt es dieses Jahr „Richtung Sonne“ von Newcomer und Thronanwärter Chris Prinz. Der Schlager-Rapper mit Proll-Attitüde hat das Video zur Single dort gedreht, wo die Sonne zu Hause ist, in Miami. Sein Album „Träume kann man leben“ erscheint am 6. September.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.

Eine Antwort auf Sommerhits 2013: Avicii ist der Sieger

  1. Pingback: Zehn-Jahres-Rekord für neue Avicii-Single – amusio.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>