UK-Tour im Herbst 2013 – Bryan Ferry – very special!

In herbstlicher Atmosphäre ist es auch für Bryan Ferry nach 5 Jahren britischer Enthaltsamkeit ein Ereignis der besonderen Natur. Es ist die Erste und mit Sicherheit einer der bedeutsamsten Etappen seiner Karriere, seit der “Dylanesque”-Tour im Jahr 2007. Mit weit mehr als 100 Akteuren wird er die Schauplätze seiner Vergangenheit bereisen. Ein Aufwand, welcher nicht nur Leidenschaft verlangt. Bis ins kleinste noch so unscheinbare Detail wurden Abläufe geplant sowie passende Arrangements inszeniert. Bryan hat zweifelsohne genaue Vorstellungen, was die Umsetzung seiner Visionen betrifft.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Quelle / Foto: pressoffice.sjmconcerts.com

Quelle / Foto: pressoffice.sjmconcerts.com

Die Tour vereint sowohl seine altbekannte Band, als auch das eigens neu gegründete Bryan Ferry Orchestra, mit dem er das hochgelobte Instrumental “The Jazz Age”-Album veröffentlichte. Mister Ferry hat eine Auswahl an Songs getroffen, welche ihn während seiner ganzen Karriere beständigen Erfolg verliehen. Damit möchte er nicht nur 40 Jahre als Sänger und Songwriter zelebrieren. Gleichzeitig wird er damit all jene endlosen und zu tiefst inspirierenden Momente seiner Zeit ganz exklusiv auf sich wirken lassen.
Im Fokus steht die Rückkehr in die Royal Albert Hall in London, die ihn zum neunten Mal in seiner Karriere die Pforten öffnen wird.

Quelle / Foto: pressoffice.sjmconcerts.com

Quelle / Foto: pressoffice.sjmconcerts.com

Des Weiteren blicken wir auf all jene Theater in denen Bryan sowohl mit Roxy Music, als auch als Solo-Künstler seine Spuren hinterließ. Er kehrt zurück in das New Theatre in Oxford, wo er zum ersten Mal mit Roxy Music im Juli 1972 auf der Bühne stand. Gefolgt von dem Brighton Dome sowie dem De Montfort Theatre in Leicester, zwei Spielstätten aus einer maßlos kreativen Zeit von Roxy Music während der “For Your Pleasure” und “Stranded” Touren im Jahr 1973.
Mit insgesamt neunzehn Örtlichkeiten, welche sich mit Rang und Namen ganz sicher nicht als Low-Cost darstellen werden, muss man einfach Bewunderung zollen. Entgehen lassen sollte man sich dieses Ereignis auf gar keinen Fall – sind es doch jene speziellen Momente, welche das Leben mit einer faszinierenden Sinnlichkeit bereichern!

Nachfolgend die Liste der Tourdaten:

Freitag, 25. Oktober Manchester Salford Lowry Theatre
Samstag, 26. Oktober Manchester Salford Lowry Theatre
Montag, 28. Oktober Nottingham Royal Concert Hall
Dienstag, 29. Oktober Ipswich Regent Theatre
Donnerstag, 31. Oktober Cambridge Corn Exchange
Freitag, 1. November Leicester De Montford Hall
Sonntag, 3. November Oxford New Theatre
Montag, 4. November London Royal Albert Hall
Mittwoch, 6. November Liverpool Philharmonic Hall
Donnerstag, 7. November Sheffield City Hall
Samstag, 9. November Gateshead Sage
Sonntag, 10. November Gateshead Sage
Dienstag, 12. November Glasgow Royal Concert Hall
Mittwoch, 13. November Edinburgh Usher Hall
Donnerstag, 14. November York Barbican
Samstag, 16. November Bristol Colston Hall
Sonntag, 17. November Southend Cliffs Pavilion
Dienstag, 19. November Birmingham Symphony Hall
Mittwoch, 20. November Cardiff St David’s Hall
Freitag, 22. November Brighton Dome
Samstag, 23. November Plymouth Pavilions

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Melanie Dworaczek

Autorin und kreativer Geist aus der sächsischen Weinregion. Ziel: Erfrischend, unkonventionell, gelebte Atmosphäre in Kunst und Kultur zu spiegeln. Einsicht erlangen, sich den vielfältigsten Charakteren nähern. Mit Liebe zur Musik, auf Entdeckungsreise.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>