Simple Minds guesting at Koko – 7. November 2013

Mit einem schier übersprudelnden Hang nach Publikumsnähe drängt es die gestandenen Mannsbilder von Simple Minds auf die Bühnen dieser Welt. Doch zuvor kann man sie zur zweiten Halbzeit im Hyde Park am 8. September noch einmal vollends genießen. Ab dem 5. Oktober beginnt ihre Konzertreihe mit 3 Terminen in Brasilien. Im Anschluss darin bewegt sich der Tross in Richtung USA. Des Weiteren folgen die Spielorte Südafrika, Niederlande, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Schweden, Norwegen und Dänemark. Zu guter Letzt endet diese weitschweifende Reise Ende Februar 2014 in Deutschland.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Quelle / Foto: simpleminds.com

Quelle / Foto: simpleminds.com

Meine Herren, da hat man sich nicht lumpen lassen und gibt seinen Fans aus aller Welt, ein Stück Nähe und Dankbarkeit mit auf den Weg. Immerhin sind 35 erfolgreiche Jahre ins Land gezogen und man hat den einen oder anderen unvergesslichen Chart-Stürmer in die Rankings eingemeißelt.

Zwischen all den Big Areas erscheint ein Termin, der es ebenso in sich haben dürfte, wie eben alles in dieser impulsierenden Stadt.

Quelle / Foto: crownaudio.com

Quelle / Foto: crownaudio.com

Das “Koko” im Stadtteil Camden ist keine Unbekannte. Zahlreiche Acts geben sich hier die Klinke in die Hand, nicht nur britischer Natur. Es hat etwas von einer Test-Zone für angehende Selbstfindung bis hin zu brillanter New-Age-Pop-Art.

Altbekannt und Hoffnungsträger, sind hier in gleichem Maße vertreten. Jim Kerr wird diesen Ort ganz und gar in altbekannter Manier auszufüllen wissen. Ganz nebenbei erwähnt scheint Mr. Kerr von einer Art kreativer Selbstschau beflügelt worden zu sein. Hat er doch kürzlich begonnen, seine unmittelbare Sicht auf Erlebtes direkt niederzuschreiben. Ihn als einfachen Blogger zu bezeichnen, wäre dann doch etwas zu “Simple Mind-s”! Warum auch nicht.

Nichts könnte befreiender sein, als die Umarmung einer Stadt aus seinen eigenen Gedanken heraus. Respekt und weiter so, zunächst jedoch mit musikalischer Inszenierung aus den Geisteswelten von Simple Minds. Mit 750 möglichen Stehplätzen hat dieses Phänomen durchaus einen direkten Charakter und wird in jedem Fall für eine weitere Spezialität im “Koko” sorgen.

Donnerstag, 7. November 2013
Koko, 1A Camden High Street, London, NW1 7JE, GB

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Melanie Dworaczek

Autorin und kreativer Geist aus der sächsischen Weinregion. Ziel: Erfrischend, unkonventionell, gelebte Atmosphäre in Kunst und Kultur zu spiegeln. Einsicht erlangen, sich den vielfältigsten Charakteren nähern. Mit Liebe zur Musik, auf Entdeckungsreise.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>