Entspannung und Genuss

Vom Liegestuhl aus konnten die Gäste auch dieses Jahr im Hochsommer den Konzerten im Park des Japanischen Palais zuhören. Doch selbstverständlich gab es auch die klassische Bestuhlung. Seit 2009 findet alljährlich im August der Palaissommer statt. Neben musikalischen Darbietungen konnten die Gäste unter anderem Werke junger Maler aus unterschiedlichen Ländern sehen oder auch Hörspiele unter freiem Himmel erleben. Das musikalische Programm reichte von Gitarren-, Akkordeon- und Klavierkonzerten bis zum Vortrag selbst getexteter und komponierter Lieder.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!
Ein vielseitiges Programm von der Klassik bis zur Gegenwart wurde in diesem Rahmen den Zuhörern auch am 24. August geboten:

Ho Jeong Lee im Element, Bild: Raphaela Kaltenhäuser

Die 26-jährige Pianistin Ho Jeong Lee aus Südkorea spielte Werke von Ludwig van Beethoven und Maurice Ravel. Gemeinsam mit der ebenfalls aus Südkorea stammenden Sängerin Jung Min Kim bot Ho Jeong Lee die Arie „O Dieu! que de bijoux“ aus der Oper „Faust“ von Charles François Gounod dar.

Aus der Gegenwart präsentierten die beiden Musikerinnen „You raise me up“ von dem norwegischen Komponisten Rolf Løvland.

Zwei Südkoreanerinnen im Park des Japanischen Palais, Bild: Raphaela Kaltenhäuser

Seit 2011 absolviert Ho Jeong Lee ein Meisterstudium bei Prof. Arkadi Zenzipér an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden.

Mit 17 Jahren kam sie nach Deutschland, um Musik zu studieren und ist sehr erfolgreich: So spielte die Pianistin 2009 im Semifinalistenkonzert des „Young Concert Artists Audition“ in New York. Außerdem übertrug „Radio France“ ein Konzert von ihr beim „Piano Festival“ in Paris.

Die Sopranistin Jung Min Kim, die ihre Partien sehr lebendig darbot, schloss ihr Gesangsstudium im vergangenen Jahr an der Dresdner Musikhochschule ab.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Raphaela Kaltenhäuser

Raphaela Kaltenhäuser | Freie Journalistin Klassische Musikszene Dresden

Eine Antwort auf Entspannung und Genuss

  1. Pingback: Wochenendtipps vom 23. bis 24. November – amusio.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>