Zwei Schwestern die jeder kennt

Man sollte meinen Jan Delay hat einen guten Geschmack. Seine Begleitband Disco No. 1 die sich vor allem dem Funk verschrieben hat, begleitete Jan Delay auf seinen Touren. N`Gone gehört zu dieser Formation und fällt vor allem durch ihre positive Extravaganz auf. Jetzt macht sie ihr eigenes Ding, ohne Jan Delay.

Ganz allein ist sie allerdings nicht, denn sie hat sich Boussa zu den Thiams zusammengetan.
Bisher fiel sie lediglich als Backgroundsängerin auf. Und wie das so im Showbusiness üblich ist, widerfährt genau diesen im Hintergrund agierenden Künstlern meist die geringste Aufmerksamkeit.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

The Thiams stehen kurz dem Relase ihrer ersten Platte

The Thiams stehen kurz vor dem Relase ihrer ersten Platte

Auch Boussa kennt man bereits, denn sie arbeitet als Moderatorin bei dem mainstreamlastigen Radio Sender Energy Berlin.

Nun haben sie sich beide unter The Thiams dem Soul verschrieben, der vor allem durch den Glamour der beiden jungen Damen aus Berlin eine Menge Pathos und Leidenschaft erfährt.

Vom großen Namen Jan Delays haben sie anfangs allerdings nicht profitiert, sondern haben sie nach und nach als Support von Max Herre und Raphael Saadiq hoch gesungen.

Nachdem sie jetzt recht lang an ihrem Sound rumprobiert haben ist sie nun fertig, ihre erste gemeinsame geschwisterliche Platte. “KO OK” haben sie sie getauft und steht nun kurz vor ihrem Release am 22.03.

Auf dieser Platte werden sie ihrer Hörerschaft beweisen, dass die beiden Geschwister auf eigenen Beinen stehen und werden so ziemlich alle mit ihrem New Soul Pop begeistern. Zumindest all diejenigen, die auf dieses Genre stehe. Es ist wie bei so vielen Genres, dass man auch zum Soul erst einmal den Zugang finden muss.

Im Grunde genommen waren The Thiams uns aber schon vor dem Release im März bekannt. Nur wahrgenommen hat sie bisher noch niemand so wirklich. Das wird sich mit dem Ende März einsetzenden Frühling allerdings ändern. Versprochen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Niklas Kolell

Geboren in Fürth und im Herzen des Altmühltals aufgewachsen, studiere ich jetzt in Eichstätt Geographie mit dem Schwerpunkt Tourismus. Seit meiner Jugend begleitet und begeistert mich die Musik und jetzt schreibe ich auch auf meinem eigenen Musikblog darüber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>