One Sentence. Supervisor: “Gold”

Der eindringliche Beat geht sofort ins Ohr. Der klare Sound und die Melodie vom Song bringen einen zum Mitsummen. “Gold” hat ein ganz realistisches Potenzial, sich am Markt durchzusetzen. Das Video zur Single kommt wie ein kleiner Trip daher und beschreibt so ziemlich genau die Richtung der jungen Band mitsamt ihrem Debüt-Album. “This Heavy Sea” erscheint noch im Oktober und dieser Clip macht definitiv neugierig auf mehr. Melodiöser Indie Pop und eine ordentliche Portion Flair der späten Sechziger verschmelzen hier erstaunlich modern.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Quelle: snowhite

One Sentence. Supervisor
Quelle: snowhite

Polarisierende Farben und starke Kontraste im Bild laden zu Assoziationen mit psychedelischen Bewusstseinszuständen ein. Das Kaleidoskop im Hintergrund verstärkt den Eindruck. Das Knabenhafte der Musiker von One Sentence. Supervisor gibt dem ganzen einen frischen, unverbrauchten Touch. Sie sind emotional und überzeugend. So wie ihr Album das Konzept des Longplayers würdigt, ist diese visuelle Reise eine Hommage an klassische Musikvideos. Protagonisten sind die Musiker und ihre Instrumente. Ganz wie in ihren Songs verzichten sie hier auf überflüssige Schnörkelei.

OSS beteiligen sich nicht an der Erstürmung der Charts. Ihre Lieder und Texte sind zeitlos und gehen thematisch in die Tiefe. In Metaphern erzählen sie von Einsamkeit, dem auf und ab im Leben und strotzen vor Kraft. Trotz ihrer jungen Jahre schaffen sie es, mit musikalischer Experimentierfreude ihre Botschaft mit Reife in die Welt zu tragen. Die Musik ist ehrlich und erwachsen. Ich hoffe, das Quartett wird zu einer festen Institution in der Welt der Musik. Aber hier das Video, lasst Euch auch überzeugen:

One Sentence. Supervisor: GOLD

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Melanie Labsch

Freiberufliche Grafikerin, Redakteurin und Autorin, lebt in Potsdam, Musik: Indiepop, Punk, Electro, Jazz, Blues, Klassik, Post-Rock, ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>