Neuer Alleskönner – ZOOM H6 Pocket-Recorder

Bereits auf der diesjährigen IFA in Berlin, konnte der neue Alleskönner unter den mobilen Recordern bewundert werden. Kennern fallen schon auf den ersten Blick die technischen Besonderheiten des H6 auf. Vielseitig, mit professionellen Features und bester Audioqualität ausgestattet, hebt sich der neue Pocketrecoder deutlich vom Feld der Mitbewerber ab. Mit dieser Neuentwicklung hat ZOOM die Messlatte im Bereich der mobilen Aufnahmegeräte wieder deutlich angehoben.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!
Für einen Straßenpreis von etwa 400 Euro, bekommt der Käufer des H6 ein absolut durchdachtes und hochwertiges Aufnahmetool.

H6 famiy, Quelle: Sound Service

H6 famiy, Quelle: Sound Service

Die Einsatzgebiete des Recorders sind genauso umfangreich wie seine Ausstattung. Ob für Livemitschnitte, professionelle Tonaufnahmen im Film- und Videobereich, elektronische Reportagen oder auch einfach nur zum Festhalten von Proberaumideen, das H6 bietet für jede mobile Recordinganwendung die optimale Ausstattung.

Langjährige Entwicklungserfahrungen
Neben einigen sehr innovativen neuen Features, basieren die technischen Grundlagen des H6 auch auf dem langjährigen Know-how bei der Entwicklung der Vorgängermodelle. Schon mit den Modellen H2, H4 und H2n, konnte ZOOM vorrangig bei Musikern punkten. Gerade das H2 wurde schon kurz nach Erscheinen ein echtes Erfolgsmodell. War man doch mit diesem vergleichsweise preisgünstigen Gerät schon in der Lage, sehr gute Live- und Proberaumaufnahmen zu realisieren.

H6 Topangle; Quelle: Sound Service

H6 Topangle; Quelle: Sound Service

Professionelle Ausstattung
Beim neuen ZOOM H6 wurden die technischen Möglichkeiten deutlich verbessert und die Einsatzgebiete konsequent erweitert. Alle Tasten, Regler und Anschlüsse des H6 sind in einer professionellen Ausführung und machen einen wertigen und stabilen Eindruck. Die Gainregler beispielsweise sind große griffige Drehregler, direkt an der Kapsel.

Für eine gute Lesbarkeit, ist das farbige LC-Display angewinkelt und groß.

Die Eingänge sind in XLR/TRS Ausführungen vorhanden.

H6 Display und Bottom; Quelle: Sound Service

H6 Display und Bottom; Quelle: Sound Service

Verschiedene Mikrokapseln und die Backup-Record-Funktion
Herausragende Merkmale sind u.a., dass man den Recorder mit unterschiedlichen Mikrokapseln bestücken kann. Geliefert wird das H6 bereits mit einer XY-Kapsel (Modell: XYH-6) und einer Mitte/Seite-Kapsel (Modell: MSH-6). Optional ist dazu noch ein weiteres Shotgun-Mikro (Modell: SGH-6) für Richtmikrofonierung erhältlich. Eine Kapsel mit zwei XLR/TRS Kombi-Eingängen, erweitert das H6 optional um 2 weitere Eingänge auf insgesamt 6 XLR/TRS Inputs.

Ein praxisnahes Feature ist auch die Backup-Record-Funktion. Dabei wird bei der Aufnahme noch eine um 12 dB pegelreduzierte, unabhängige Kopie für den Fall der Übersteuerung des Haupttakes mitgeschnitten.

H6 rightside; Quelle: Sound Service

H6 rightside; Quelle: Sound Service

Die wichtigsten technischen Details des H6 auf einen Blick:
• Austauschbare Mikrofonkapseln (schneller Tausch, wie der Objektivwechsel bei einer Kamera)
• simultane Aufnahmen auf sechs Spuren
• vier Mic-/Line-Eingänge mit XLR/TRS-Kombianschlüssen
• Gain-Regler (echte Regler!) und -20 dB Padschalter pro Eingang
• Phantomspannung für alle Haupteingänge: +12/+24/+48 Volt
• großes farbiges LC-Display, angewinkelt
• Direktaufnahme auf SD-, SDHC- und SDXC-Speichermedien, bis zu 128 GB
• Auflösung von bis zu 24 Bit /96 kHz als WAV-Datei oder verschiedene MP3-Formate
• Auto-Record-, Pre-Record- und Backup-Record-Funktionen
• interne Mixdownfunktion Multitrack auf Stereo
• unabhängige Monitor- und Playbackmischungen
• virtuelle VU-Pegelanzeigen
• Voice-Memoryfunktion, bis zu 99 Markerpunkte pro Aufnahme
• Overdub-Funktion mit bis zu 99 Takes
• eingebaute Effekte, darunter Hochpassfilter, Kompressor, Limiter
• integrierte MS-Decodierung
• Editfunktionen Normalize, Divide und Trim
• Chromatisches Stimmgerät, Metronom
• Loop-Playback mit definierbaren Start- und Stop-Punkten
• variable Wiedergabegeschwindigkeit, von 50-150%
• Variable Tonhöhe pro Track, unabhängig von der Wiedergabegeschwindigkeit

Bei der überragenden Ausstattung des ZOOM H6 ist davon ausgehen, dass dieser neue Pocket-Recoder garantiert ein Verkaufsschlager wird.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über U. Survey

Musikredakteur, Komponist und Musiker aus Paderborn, Survey hat jahrelange Erfahrungen mit Gitarrenequipment. Sein Motto: Musik sollte mit Leidenschaft gespielt werden - Rock'n Roll muss laut und kräftig sein !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>