Kassel – Wochenendtipps vom 20.09. bis 22.09.13

Mit dem Wochenende und dem „Stadtfest 1100“ geht in Kassel die Festwoche zum 1100-jährigen Stadtjubiläum zu Ende. Was sonst noch so geht, hier:

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Freitag 20. bis Sonntag, 22.09.2013
Konzerte, Performances, Märkte: Stadtfest 1100
Verschiedene Veranstaltungsorte in der Innenstadt
Eintritt frei
Mit dem Stadtfest 1100 klingt die Festwoche zum 1100-jährigen Stadtjubiläum gebührend aus. Auf mehreren Bühnen in der Innenstadt geben sich lokale und nationale Bands die Klinke in die Hand. Die erste „Seeed“-Tribute-Band „Music Monks“ (Fr., 19:45 Uhr, Bühne Friedrichsplatz) läutet mit Reggae und Dancehall das Wochenende ein. Katja Friedenberg, Teilnehmerin der ersten Staffel von „The Voice of Germany“ und Schützling von Xavier Naidoo präsentiert eine Auswahl an neuen Songs (Sa., 15 Uhr, Rathaus-Bühne). Und die „Baseballs“ (Fr., 22:15, Bühne Friedrichsplatz) nehmen uns mit auf eine Reise in die goldenen Fünfziger. Hier geht es zum kompletten Programm!

Beat aus Südamerika: ¡MÁS SHAKE!  © RODREC

Beat aus Südamerika: ¡MÁS SHAKE!
© RODREC

Freitag, 20.09.2013
Konzert: ¡MÁS SHAKE!, 20:00 Uhr
A.R.M., Werner-Hilpert-Straße 22
Tickets: VVK 12 Euro / AK 15 Euro
¡MÁS SHAKE! ist das musikalische Sideprojekt von Rod González, besser bekannt als Bassist der „besten Band der Welt“, den „Ärzten“. Die 2010 gegründete Formation, die Rod – inspiriert von der dortigen Beat-Szene – nach einer Südamerika-Reise ins Leben gerufen hat, widmet sich der Beat-Musik der 60er-Jahre. Mit ihrer Leidenschaft für ansteckenden Beat aus Uruguay, Peru und Argentinien tritt die „South American Beat-Invasion from Berlin“ den Beweis an, dass guter Beat nicht immer von der Insel kommen muss.


Freitag, 20.09.2013
Konzert: Max Mutzke & Band, 19:30 Uhr
Stadthalle Baunatal, Marktplatz 14 (Friedrich-Ebert-Allee 1), Baunatal
Tickets: VVK 24 Euro / AK 28 Euro
Im Herbst letzten Jahres hat sich Max Mutzke auf musikalisches Neuland gewagt und ein Jazzalbum aufgenommen. „Durch Einander“ heißt es und wurde an nicht einmal zwei Studiotagen fertiggestellt. Der Genrewechsel ist geglückt: Kritiker und Fans sind voll des Lobes und im Frühjahr diesen Jahres wurde der Sänger für das Album und 20.000 verkaufte Exemplare mit dem Platin-Jazz-Award ausgezeichnet. Wer sich von Max Mutzkes Live-Qualitäten überzeugen und einmal Radioheads „Creep“ oder Ideals „Telefon“ in einer Jazz-Version hören möchte, hat am Freitag Gelegenheit dazu.

Freitag, 20.09.2013
Vernissage: Javier Mayoral – Komische Kunst aus den USA, 19:30 Uhr

Caricatura – Galerie für Komische Kunst im Kulturbahnhof
Erstmals zeigt die Galerie Caricatura in Deutschland Arbeiten des in den USA lebenden Folk-Art-Künstlers Javier Mayoral. Seine auf Holzplatten gemalten Bilder sind nur etwa 20 mal 25 Zentimeter groß – aber unsagbar komisch. Der gebürtige Madrilene malt Porträts von amerikanischen Filmstars, an Werbetafeln aus den 1950er-Jahren erinnernde Serien und abgedrehte, provokante kleine Geschichten. Seine Arbeiten bietet er für kleines Geld auf Ebay an – und hat dort mittlerweile zahlreiche Anhänger, darunter Wigald Boning und Til Mette. Die Ausstellung ist bis zum 3. November zu sehen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Sarah Zimmermann

Sarah ist freiberufliche Lektorin und Redakteurin. Sie lebt und arbeitet in Kassel. Schwerpunkte: Singer-Songwriter | Folk-Pop | Independent | (Brit) Pop | Electro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>