Joe Zawinul – Komm zurück!

Die Liste der Wiener Musiker von Weltrang ist lang. Jedoch wird beim Aufzählen oft auf einen Namen vergessen. Joe Zawinul, gehört unbestritten zu den einflussreichsten Jazz Musikern des 20. Jahrhundert. In seinem Blut floss das Blut fast aller Ethnien des einstigen Vielvölkerstaates Österreich. Und es war vor allem jene Offenheit gegenüber anderen Kulturen, die ihm schlussendlich zum Weltstar machte, was in diesem Falle wörtlich zu nehmen ist.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Auch und vor allem in Afrika. Dort machten Raubkopien seiner Fusion-Super-Group „Weather Report“, die er gemeinsam mit Wayne Shorter gründete, die Runde und beeinflussten eine ganze Generation afrikanischer Musiker. Musiker vom Schwarzen Kontinent buhlten darum in seine neue Band „Zawinul Syndicat“ aufgenommen zu werden. Seine Kompositionen wie „In a silent way“ oder Mercy, Mercy wurden zu Welthits. „Birdland“ vielleicht das bekannteste seiner Werke, wurde von unterschiedlichen Interpreten dreimal mit dem Grammy ausgezeichnet.

Bald schon wurde ihm die Musikszene in Wien zu eng. Er brauchte neue Einflüsse für sein Pianospiel. Er zog in die USA und tingelte mit schwarzen Musikern durch die Lande. Lernte und lebte mit ihnen, in der Zeit als es die Rassentrennung gab. Er war immer der einzige Weiße unter den Schwarzen, sagte er einmal. Er blieb jedoch immer nur so lange bei einer Band so lange er das Gefühl hatte noch etwas lernen zu können. Aber genau deshalb, weil er so neugierig auf alles war und Vorurteile für ihn nicht existierten, wurde er zu dem “großen” Joe Zawinul. Er veränderte die Jazzwelt nachhaltig. Gab ihr den Groove, gab dem Synthesizer eine Seele und brachte eine mitteleuropäische Melodieführung in den amerikanisch geprägten Jazz.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>