Sepultura treffen auf Fritz Lang: Das neue Album der Brasilianer!

Die Thrash-Veteranen Sepultura melden sich zurück! Nach ihrem 2011 erschienenen Silberling “Kairos”  lassen die Brasilianer endlich wieder von sich hören und veröffentlichen mit “The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart” ein Album, dem ein deutscher Stummfilm Pate stand. Nach Titel, Cover Artwork und Tracklist zeigen die Thrasher mit dem ersten, brandneuen Song, was die anstehende Platte musikalisch zu bieten hat.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Sepultura The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart Cover Artrwork

Sepultura und ihr neues Werk mit eigenwilligem Titel: “The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart”
(Quelle: Nuclear Blast)

Unter dem Mördertitel “The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart” lässt Brasiliens Thrash-Export Sepultura ein neues Album von der Leine. Laut Band wurde die Scheibe von Fritz Langs Stummfilmklassiker “Metropolis” (1927) inspiriert. Warum sich Sepultura für genau diesen Film entschieden haben, klärt Gitarrist Andreas Kisser:

“In dem Film will ein verrückter Millionär einen Roboter in einen echten Menschen verwandeln. Das ist so ziemlich das Gegenteil von dem, was wir heute mit dem Internet, Google Glasses, Chips unter unserer Haut und der globalisierten Sklaverei erleben, unter der unsere Gesellschaft leidet. Der Albumtitel zeigt, dass das Herz der Faktor ist, der dafür sorgt, dass ein Mensch menschlich bleibt und nicht zu einem Roboter wird.”

Anders als die beiden Vorgängeralben “Dante XXI” und “A-Lex” – hier standen Dantes “Die Göttliche Komödie” und Stanley Kubricks “A Clockwork Orange” Pate – soll das neue Werk jedoch keinem bestimmten Konzept folgen oder als Soundtrack verstanden werden.

Musikalisch bleiben sich die Brasilianer treu:

“Das Album ist brutal, schnell und kommt genau auf den Punkt”, so Kisser. “Ich finde, dass es die beste Sepultura-Scheibe überhaupt ist.”

Einen ersten Eindruck verschafft der aktuell veröffentlichte Song “The Age Of The Atheist”:

Neben ‘The Age Of The Atheist’ finden sich auf der Tracklist folgende Songs:

01. Trauma Of War
02. The Vatican
03. Impending Doom
04. Manipulation Of Tragedy
05. Tsunami
06. The Bliss Of Ignorants
07. Grief
08. The Age Of The Atheist
09. Obsessed
10. Da Lama ao Caos (Chico Science & Nação Zumbi Cover) 

Bonus Tracks:
11. Stagnate State Of Affairs
12. Zombie Ritual (Death Cover)

Aufgenommen wurde “The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart” mit Ross Robinson, der sich bereits für den Sepultura-Meilenstein “Roots” verantwortlich zeigte. Die Platte erscheint am 25. Oktober 2013 via Nuclear Blast.

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Agnes Berndanner

Agnes Berndanner | Freie Musikjournalistin. Geboren in Weißenburg i. Bay., derzeit beheimatet in Mannheim. Studium der Theater-, Musiktheater- und Literaturwissenschaft an der Universität Bayreuth. Zu jeder Situation den passenden Soundtrack, doch zu Hause fühlt sie sich in den musikalischen Extremen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>