Der neueste Streich von Neaera: “Ours Is The Storm”

Es ist schon aller Ehren wert, was die Metal-Band Neaera seit ihrem Debütalbum “The Rising Tide of Oblivion” in den letzten acht Jahren auf die Beine gestellt hat. Mit “Ours Is The Storm” ist vom heutigen Tage an ihr sechstes Studio-Album im Handel. So viel vorweg: Die fünf Münsteraner Jungs haben wieder alles richtig gemacht.

Das Album beginnt gleich mit einem Paukenschlag: Nach dem Intro – das bezeichnenderweise “The Deafening” (Die Ertaubung) heißt – fegt der Titelsong über den Zuhörer wahrhaftig wie ein Sturm hinweg. Sebastian Heldts knüppelharter Schlagzeug-Beat sowie die brachialen Gitarren-Riffs von Tobias Buck und Stefan Keller lassen kaum eine Atempause zu. Dazu kommt die mal kreischende, mal growlende Stimme von Frontmann Benny Hilleke, der böse klingt wie selten zuvor.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Böse ist das Stichwort, denn “Ours Is The Storm” ist streckenweise besonders düster geworden. Dazu tragen auch Black-Metal-lastige Stücke wie “Black Tomb” bei.

Album-Cover Neaera

“Ours Is The Storm”-Cover (Copyright: Metal Blade Records)

Allerdings geht es auch anders: “My Night Is Starless” ist zum Teil richtig verträumt ruhig, und Boysetsfire-Shouter Nathan Gray sorgt als Gastsänger bei “Slaying The Wolf Within” durch seinen cleanen Gesang für eine interessantes Duett Mit Benny.

Wie schon auf den letzten Alben sind die ursprünglichen Hardcore-Einflüsse kaum mehr ein Thema. Stattdessen findet man in “Ours Is The Storm”, wie schon besonders auf dem letzten Tonträger “Forging The Eclipse”, den bewährten Melodic-Death-Metal mit Black-Metal-Elementen wieder. Für Metal-Freunde der harten Kost, die auch mit melodiösen Parts etwas anfangen können, ist das neue Album der sympathischen Münsteraner also genau das Richtige – für eingefleischte Neaera-Fans sowieso.

Hier die komplette Playlist:

1. The Deafening
2. Ours Is The Storm
3. Decolonize The Mind
4. Through Treacherous Flames
5. Ascend To Chaos
6. Walk With Fire
7. My Night Is Starless
8. Black Tomb
9. Between Us And Annihilation
10. Slaying The Wolf Within
11. Back To The Soul
12. Guardian Of Ashes

Anlässlich des neuen Albums ist Neaera gerade auf Tour. Die noch ausstehenden Spielorte sind:

01.03.2013 – Leipzig, Conne Island
02.03.2013 – Bad Oeynhausen, Druckerei
03.03.2013 – Berlin, Magnet
07.03.2013 – Wiesbaden, Schlachthof
08.03.2013 – München, Kranhalle
09.03.2013 – Fribourg(CH), Nouveau Monde

Vom Auftritt in der Münchner Kranhalle werden wir zeitnah berichten und freuen uns jetzt schon auf ein stürmisches Erlebnis. Denn wer einmal auf einem Neaera-Konzert war, weiß: Die Jungs geben live immer ihr letztes Hemd und lassen es wirklich krachen!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Stefan Huhn

In Münster aufgewachsen und dort auch Germanistik auf Magister studiert. Während und nach dem Studium mehrere Praktika im journalistischen Bereich absolviert. Nach einem Praktikum in England an der University of Exeter Students' Guild arbeite ich mittlerweile in München als freiberuflicher Journalist und Filmkritiker, schreibe Rezensionen und führe Interviews für diverse Online- und Printmagazine. Als Mitarbeiter von amusio.com möchte ich nun auch meiner Begeisterung für Musik Ausdruck verleihen. .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>