Das ICCA schreibt deutsch-kolumbianischen Film- und Musikwettbewerb aus!

Der Wettbewerb wird vom „Instituto Cultural Colombo Alemán“ (kurz ICCA) vom 20.07.2013 bis zum 31.12.2013 für Nachwuchskünstler ausgeschrieben. Der Gedanke liegt dabei voll und ganz im Sinne eines interkulturellen Austausches. Deutsche Nachwuchsfilmer werden dazu angehalten einen Stummfilm zum Thema „Geister der Stadt“ zu produzieren. Und kolumbianische Musiker komponieren die Musik dazu. In Bogotá (Kolumbiens Hauptstadt) wird das Ganze dann zusammengetragen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Offizieles Plakat zum IIIM - Wettbewerb Gestaltet vom ICCA

Offizieles Plakat zum IIIM – Wettbewerb

Also alle Filmemacher aufgehorcht. Dieses Projekt ermöglicht es seine eigene Perspektive auf eine deutsche Stadt in einen 10 Minütigen Kurzfilm zu packen. Und diesen dann von einem kolumbianischen Musiker interpretieren zu lassen. Sozusagen mit Musik nochmal ganz anders aufleuchten zu sehen.
Wer Glück hat und zu den ersten 3 Gewinnern gehört hat dann sogar die Chance in Bogotá gemeinsam am Film zu arbeiten.

Und alle Musikliebhaber. Ein vergessenes Genre des Stummfilms wird so langsam wieder belebt. Man darf gespannt sein auf die Musik. Dabei dürfte die Bandbreite wohl zwischen typisch kolumbianischen Interpretationen und spannenden Mischungen aus europäisch-südamerikanischer Interpretation liegen. Eine wundervolle Chance also deutsche Städte durch Musik zu betrachten.

Der Wettbewerb heißt übrigens IIIM – kurz für Intercambio Intercultural de Imágenes y Música. Und wird u.a. von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Bogotá unterstützt. Die qualitativ hochwertig besetzte Jury macht eine Teilnahme auf alle Fälle lohnenswert!

Genauere Informationen zu den Teilnahmebedingungen findet ihr hier: http://iiim-deutschland.de/film/spielregeln/

Es gibt auch schon einen Trailer zu dem Projekt, diesen findet ihr hier (ebenso wie alle weiteren wichtigen Informationen): http://iiim-deutschland.de/film/was-ist-iiim/

Wir sind auf das Ergebnis gespannt!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Maria Forkel

Abgeschlossenes Studium der angewandten Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt auf Musik. Reges Interesse an urbaner Kultur und musiksoziologischen Themen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>