Eine Ode an die Ruhe, Emotion und Leichtigkeit

Revolverheld und ihr neues Album „Immer in Bewegung“

Seit 6 Tagen ist es raus. Das neue Album schafft nicht nur Bewegung in den Füßen, sondern wirbelt v.a. auch fleißig Gedanken durch den Kopf. Die Jungs treffen mit ihren Texten den Nagel der Zeit auf den Kopf. Und musikalisch überzeugt wie immer die markante Stimme von Johannes Strate. Neben den gewohnt rockigen Elementen finden sich die Anfänge des Pop in Form von Synthie-Sounds auf dem Album wieder. Es ist also ein Album voll und ganz im gewohnt und geschätzten Revolverheld-Stil.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Revolverheld Foto: Benedikt Schnermann

Revolverheld
Foto: Benedikt Schnermann

In der Presse werden Revolverheld vielfach als „erwachsen“ und „angekommen“ betitelt. Aber so ein „Rezept gegen das Alt-sein“, wie es die Jungs in dem Song „Bands deiner Jugend“ besingen, brauchen sie gar nicht. Denn die Songs leben im Hier und Jetzt. Da ist das Alter völlig unbedeutend.
Die Texte drängen nach Leichtigkeit im Alltag, Entschleunigung und sich wieder finden. Rausfinden was sich „richtig anfühlt“. Wie etwa in dem Track „Neu Anfangen“, der zugleich als Aufruf gelten kann.

Revolverheld ist eine runde Mischung zwischen Balladen an die Liebe, das Leben und eingängigen Zuhör-& Mit-tanz-Songs gelungen. Dabei hat jeder Track Potential Gedanken für einen ganzen Tag zu füllen. Wer sich darauf einlässt hat die Chance eigene Emotionen und Erlebnisse in die Geschichten zu übertragen. Und sich einen eigenen Soundtrack für den Alltag der Herbstmonate zu kreieren.

Ab nächstem Jahr sind sie dann auf Tour. Aber das könnt ihr alles selbst auf ihrer Homepage, Facebook oder Twitter erstöbern! http://revolverheld.net/index.html

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Maria Forkel

Abgeschlossenes Studium der angewandten Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt auf Musik. Reges Interesse an urbaner Kultur und musiksoziologischen Themen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>