Carl Douglas infiltriert 40-plus Kindheiten: Erdmöbel, „Kung Fu Fighting“

Lübecker Hütchen leiten letztlich doch nur von einem Andreaskreuz zum anderen. Es gilt, Verkehrsschilder zu missachten, um ans Ziel zu kommen! So etwas in der Richtung dürften sich die (in Köln und Umgebung, mehr dazu später, liebevoll genannten) „Erdmöbelchen“ auf ihrem Weg über zweispurige Schnellstraßen auch gedacht haben. „Die Gefäße weiten sich, der Damm bricht“, textet Markus Berges, einer der am besten gekleideten Männer Kölns, wenn nicht gar der ganzen Welt. Doch so es nicht um Äußerlichkeiten geht, worum dann?! Ganz Köln steht schon steil, wenn „Kung Fu Fighting“ (jippie! / Rough Trade) am 4. Oktober im Gloria der Öffentlichkeit live präsentiert wird (Meistersinger Konzerte & Promotion GmbH).

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Erdmöbel, Kung Fu Fighting (jippie! / Rough Trade)

Erdmöbel, Kung Fu Fighting (jippie! / Rough Trade)

Die „Kölnische Rundschau“ titelte: „Album des Jahres“, und der „Kölnischen Rundschau“ kann, nein – muss man vertrauen! Bei den anderen Pressestimmen wollen wir einmal genauer hinsehen:
„Die größte deutsche Band unserer Tage“ (Süddeutsche). Dann würden wir die größte Moldawische erst besser gar nicht kennen lernen.
„Ein Meisterwerk“ (Frankfurter Allgemeine). Aber haben Markus Berges, Ekimas, Proppe und Dewueb je einen Ausbildereignungsschein (IHK) gemacht?!

Keinen Schein, nur einen blassen Schimmer: Erdmöbel (Frankfurter Neue Presse)

Keinen Schein, nur einen blassen Schimmer: Erdmöbel (Frankfurter Neue Presse)

„Schlau, melancholisch und im höchsten Maße poetisch“ (Spiegel online). Und dann noch idiosynkratisch, prophetisch, irgendwie osnabrückisch und dabei auch christ-katholisch-orthodox.
„Erdmöbel retten den deutschen Pop“ (Tagesspiegel). Vor sich selbst oder den moldawischen Rivalen?!
„Allergrößter Pop Impressionismus“ (Rolling Stone). Maurice Ravel im Geiste, Carl Douglas im Swing.
„Als hätten Gottfried Benn, Hans Christian Andersen und die Pet Shop Boys eine Band gegründet“ (Die Zeit). Aber nie eine Platte veröffentlicht.
By the way: „Mit der ganzen Grausamkeit ihrer Hirne bekämpften sich die Gruppen, jede wollte überstehen, jede wollte überdauern; Sieg und langes Leben, alles für s i e, immer für s i e, ihr Hunger, ihre Knochen, ihr Leben, selbst gemessen an den Tieren war sie von großer Gier.“ (Gottfried Benn, „Goethe und die Naturwissenschaften“, Essays und Reden, Fischer, Seite 175 ff.).

Von Cardiff nach Dinant (Stephan Wolf)

Von Cardiff nach Dinant (Stephan Wolf)

„Es fällt schwer, Erdmöbel nicht zu lieben“ (Stern).
Und dies, obschon Sänger Markus Berges „Eisenpimmel“ und „Bewegliche Ferientage“ getextet und besungen hat?! „Das ist schon seltsam: Alle wollen immer nur über ihre Gefühle singen und sich ausdrücken. Aber es geht doch um Kunst (…) Hier wollen alle immer davon singen, wie es ihnen geht“, betont Markus. Hebt er hervor. Scheint ihm wichtig zu sein. Was in Erinnerung bleibt – Kung Fu Fighting!

Mehr dazu?! Im Erftkreis gibt es auch schöne Frauen, die einem Zappa nahe bringen wollen … aber wer braucht noch Zappa, wenn er die „Erdmöbelchen“ haben kann?! Seepferdchen bezahlt, Pflichtkauf für jeden Thrash-Metal-Fan!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>