Nach dem Vorbild von Breaking Bad

Finale Staffel von Mad Men in zwei Teilen

Immer diese Cliffhanger. Jeder, der eine Lieblingsserie hat, kennt das Gefühl, wenn ein Staffelfinale erreicht ist und sich eine gewisse Leere breitmacht, gemeinsam mit dem Wissen, dass bis zur Ausstrahlung der nächsten Folge noch einige Monate vergehen werden. Jüngstes eindrücklichstes Beispiel dafür ist die ebenso wie Mad Men für den Sender AMC produzierte Serie Breaking Bad. Die finale fünfte Staffel, die letzten Sommer in den USA angelaufen ist, wurde nach den ersten acht ausgestrahlten Folgen auf Eis gelegt, um die Zuschauer mit einem mehr als gemeinen Cliffhanger zu entlassen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Jon Hamm als Don Draper, Foto: Michael Yarish/AMC

Jon Hamm als Don Draper, Foto: Michael Yarish/AMC

Ob dieser Kniff dazu beigetragen hat, dass die Serie von Vince Gilligan so dermaßen erfolgreich geworden ist, sei dahingestellt. Auch unklar ist, inwieweit Produzenten überhaupt Mitspracherecht haben oder ob solche Entscheidungen nicht eher primär in der Marketingabteilung des Senders gefällt werden.

Fans der Serie Mad Men zumindest ereilt nun das gleiche Schicksal. AMC hat angekündigt, dass die finale Staffel, die im Frühjahr nächsten Jahres in den USA anlaufen wird, ebenfalls zweigeteilt und so bis in Jahr 2015 gestreckt wird. Nach acht Folgen ist also auch für Fans von Don Draper und Co. erst einmal wieder Schluss, und es kann eigentlich nur gehofft werden, dass die finale Szene weniger dramatisch sein wird als die bei Breaking Bad. Damit wiederum würde sich die Serie keinen großen Gefallen tun, es darf sich also darauf eingestellt werden, dass auch die Mad Men- Fans verwirrt und aufgeregt bangend um die Seriencharaktere zurückgelassen werden, und sich den Termin für das Jahr drauf dick im Kalender anstreichen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>