Wien

Wochenendtipps: 27.9 – 28.9

Die Herbstblätter beginnen zu fallen und die warme Strickweste feiert ihr Comeback, wenn sie nicht während ihrer herzlosen Verbannung in die hintersten Ecken des Kleiderschranks von den Motten verzehrt wurde. Was ich eigentlich sagen wollte ist, dass wieder ein Wochenende vor der Tür steht und es dieses Mal heißt den Sommer mit allen Würden zu verabschieden und sich nun mit der gesamten Melancholie, die einem innewohnt, den schönsten Seiten des Herbstes zu widmen, der in Wien eine stärkere Anziehungskraft besitzt als anderswo. Aber bevor die Wiener wieder scharenweise in die Heurigenstuben pilgern um die Sturmzeiten ausgiebig auszuleben, wird nochmals kräftig getanzt und gefeiert, denn der Sommer ist noch nicht ganz passé.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Nun ja vielleicht sind es ja auch nicht die Wiener, die sich dann auf dem glatten Clubbing-Parket tummeln. Nächste Woche beginnt ja wieder das Uni-Semester und so werden wieder mehr oder weniger begabte deutsche Numerus-Clausus-Flüchtlinge massenhaft nach Wien zurückströmen und mit ihrer sprachlichen Härte und ihrer gruppendynamischen Tanz- und Feierlaune die Stadt einnehmen und sie dadurch ohne es zu ahnen von ihrer natürlichen Todessehnsucht befreien, zumindest oberflächlich. Dass der Wiener meint, die Stadt könnte durch das Verlorengehen ihrer Nahtoderfahrungen seine eigentliche Lebensader verlieren, sollte er in den Beisln der Stadt mit seinesgleichen diskutieren. Dass der Deutsche von dem allen nichts mitbekommt wird ihm gänzlich egal sein, denn er wird tanzen und feiern.
Termine:
Freitag: 27.9 Freyung 4, Summer Closing, DJ George Pallilis, Live Percussion, Guitar
Samstag: 28.9 DOTS 21, Erasmus Semester Opening Party, Beginn 22:00

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>