Gitarrenpop wider der Resignation

Lukas Meister Wanderjahre – CD-Release

Manchmal schlüpfen kleine Überraschungsperlen durchs Dickicht des Vielgewohnten. Der Singer-Songwriter Lukas Meister zum Beispiel: Sein jetzt erschienenes Debüt-Album „Wanderjahre“ macht Lust auf mehr. Eine Neuentdeckung unter den Songwritern: Der Freiburger Lukas Meister hat jetzt sein erstes Album herausgebracht: „Wanderjahre“. Selbst finanziert per Crowdfunding. Nachdem er Anfang des Jahres in Berlin bei „TV Noir“ als „Überraschungsgast“ von sich reden machte, veröffentlichte er bereits im Frühjahr seine erste Single „ Es läuft ganz gut“.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Lukas Meisters Wanderjahre ©Lukas Meister - Pressebilder

Lukas Meisters Wanderjahre ©Lukas Meister – Pressebilder

In der Tat läuft es gut für den jungen Songwriter, der sein Talent seitdem vielfach unter Beweis stellen konnte. Bevor er anfing eigene deutsche Texte zu schreiben, spielte er bei der Rockcombo Flapjack und der Hiphop-Pop-Band Rockrainer mit.

Seine Texte sind emotionale Momentaufnahmen, sie handeln vom Leben, von Frauen, vom Gehen. Und vom Weitermachen: „Manchmal sagen Menschen so Sachen und man weiß nicht genau warum die das machen, aber allmählich verlieren die Worte an Gewicht.“ (Weiter)

Das Leben? Eine Aneinanderreihung von verwirrenden Situationen und am besten mit Humor zu tragen:

„Denn nur die Harten kommen in den Garten raus,
ich hol den Spaten aus meinem Gartenhaus,
und nach wenigen Minuten liegt sie unter der Wiese,
und sie sieht ein: Liebe ist eine Frage der Perspektive.“ (Geballte Weisheit)

Lukas Meister Wanderjahre – die Anspielung auf Goethes Wilhelm Meister liegt nahe und ist nicht ungewollt. Es sind die Abgründe des Alltags – all die kleinen und großen Geschichten, die jeder kennt. Es geht um Liebe, natürlich. Um Mut, um Schmerz, um Wahnsinn. Am Ende steht die Weisheit. Es ist die kluge Mischung aus Leichtigkeit und Ironie, die dieses Album so hörenswert macht. Eingebettet in einen groovigen, akustischen Gitarrenpop, begleitet von Mundharmonika, Trompete, auch mal Kontrabass, Cello oder Akkordeon und Schlagzeug.

14 eigene Songs hat der 27-Jährige in diesem Album zusammengepackt – lauter flüchtige Momente. Herausgekommen ist eine musikalische, poetische Reise – ganz ohne Pathos.

Lukas Meister: Wanderjahre (Rummelplatzmusik/Finetunes).Konzerte: CD-Release, Bad Krozingen-Schlatt, Golf Campus, Sa, 28. September, 18.30 Uhr.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>