Regensburg – Wochenendtipps vom 03.10 bis 06.10.13

Auch am verlängerten Wochenende, das dieses Mal für viele bereits am Donnerstag beginnt, ist in der Domstadt wieder viel geboten. Von Jazz über Clubbing-Beats bis hin zu Rock’n’Roll ist an diesem Wochenende für jeden Geschmack etwas dabei. Die besten Schmankerl haben wir zusammengestellt und wünschen natürlich einmal mehr schon im Voraus ein schönes Wochenende.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!
Donnerstag:

Zentralquartett – Die Popstars des Free Jazz, ab 20 Uhr im Jazzclub im Leeren Beutel (Eintritt 20 €/14 €).

BASEMENT BEAT BASH! – Live-Hip Hop mit Bbou & Liquid & DJ Sticky, Demograffics & Maniac Beatset sowie DJ Rufflow, ab 19 Uhr im L.E.D.E.R.E.R (Eintritt 7 €).

Rock Riot – Rock-Clubbing, ab 20 Uhr in der suite 15 (Eintritt 8 €).

 

Freitag:

SCHERBEkontraBASS. Foto: © Fabia Widmann.

SCHERBEkontraBASS. Foto: © Fabia Widmann.

Indie Night – DIE Kult-Indie-Party der Stadt, ab 23 Uhr im Scala.

SCHERBEkontraBASS - Rio Reiser-Coverabend mit Ex-Ton Steine Scherben-Gitarrist Marius del Mestre. Support von den Regensburger Diamond Dogs, ab 21 Uhr im Alte Mälze Underground (Eintritt 12 €/9 €).

 

Samstag:

The Dope – Innovativer Rock aus Bayern. Support t.b.a., ab 21 Uhr im W1.

 

Sonntag:

East Cameron Folkcore – Elfköpfige Band mit einer Mischung aus Blues, Punk, Country, Jazz und Angepisstheit. Support Torpus & The Art Directors, ab 20:30 Uhr im Alte Mälze Underground (Eintritt 13 €/10 €).

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Stefan Christoph

Stefan Christoph | Stefan Christoph ist im bürgerlichen Leben tagsüber Politikwissenschaftler. Nachts legt er jedoch sein dunkles Cape an und wird zum Musikredakteur, Texter und Grafiker.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>