Frankfurt

Heute: Laubhüttenfest

Der Herbst wird vernünftigt eingeläutet. Pünktlich vor dem Feiertag öffnet das Tanzhaus West zusammen mit dem Dora Brilliant seine Pforten. Während im Tanzhaus die Berghain Residents Marcel Fengler und Paul Brcic den Techno durch die mannshohen Boxen pusten, dürfen sich Acid-Liebhaber in die Dora begeben, wo Neville Watson und die Snuff Crew einen in den 303-Tunnel schicken.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Neville Watson, Quelle: Tanzhaus West

Neville Watson, Quelle: Tanzhaus West

Ich habe ziemlich lange auf eine Acid Party gewartet, zugegeben in Frankfurt sind sie selten wie Hölle, aber mit Watson, der zusammen mit Acid-Größe KiNK an mehreren Tracks gearbeitet hat, ist endlich ein Act in der Stadt, der den guten alten Sound schätzt und feiert. Wer die Sets von Watsons Tanzboden-Kollegen, der Snuff Crew, zuvor probehören möchte, sei auf ihre Soundcloud-Seite verwiesen, besonders das Berghain Set hat es in sich.

Des weiteren werden noch Cloak, den ich vor kurzem im Interview hatte, am Start sein, ebenso wie weitere bekannte Locals wie Sir Rätz von Ravebotta, Florian König von der MOVE-Reihe, sowie Tanzhaus-Legende Bo Irion.

Tanzen bis zum morgen also! Und die öden Feierlichkeiten verpennen. Wie es sich gehört!

Das Laubhüttenfest findet heute (2. Oktober 2013) auf dem Milchsackgelände (Gutleutstraße 294, Frankfurt am Main) statt.  Sowohl das Tanzhaus als auch die Dora sind geöffnet

Den Facebook-Link gibt es hier

 

Sir Rät

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Fabian Vallon

Seit 4 Jahren in Frankfurt wohnhaft, über den Punk zu Techno gekommen, immer ziellos in der Stadt unterwegs, produziert selbst unter dem alias quantities, Teil des Untergrunds, mag Slavoj Zizek und sammelt alte Spex-Ausgaben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>