Karaoke und gute Laune

Der Song aus der See by Chloé-Werbung

Man kennt das: Man sieht eine Werbung im Fernsehen, aber der Ohrwurm, der im Hintergrund abgespielt wird, will einem partout nicht einfallen. Im Spot für „See” von Chloé hört man sogar einen Song einer bis dato unbekannten Band.

An einem wilden Mädelsabend wird mit der Parfümflasche „Wahrheit oder Pflicht“ gespielt. Eines der Mädchen entscheidet sich für Pflicht und erwartet mit Spannung ihre Aufgabe.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Das Parfum-Flacon dient de rjungen Frau in der Chloé-Werbung als MIkro. Autor: Philippe Arpels.

Das Parfüm-Flacon dient der jungen Frau in der Chloé-Werbung als Mikro.
Autor: Philippe Arpels.

Sie muss beim süßen Nachbarn klingeln und ohne Vorwarnung eine Karaoke-Performance hinlegen, als Mikrofon dient ihr das Parfüm-Flacon. Der zunächst etwas verwirrt dreinblickende Nachbar zeigt sich stark beeindruckt von dem ungewöhnlichen Flurkonzert. Ein Werbespot, der gute Laune verbreitet und beim Zuschauer die Lust auf eine spontan-verrückte Aktivität steigert. Mit diesem Gefühl soll wohl auch der Duft des neuen See-Parfüms von Chloé assoziiert werden.

Bei dem Lied in der Werbung für See von Chloé handelt es sich um „Lies“ von der One-Off Band. Wer Infos über diese Band sucht, wird nicht so leicht fündig. „Lies“ ist ihr erster Song und bisher hat die One-Off Band keine weiteren Veröffentlichungen auf den Markt gebracht. Sicherlich wird es durch die Verwendung von „Lies“ in der Chloé-Werbung aber nicht mehr lange dauern, bis die Band einen Vertrag in der Tasche hat und wir mehr von ihrem süßen Indie-Dance-Pop zu hören bekommen.

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anne-Kathrin Fischer

Musikredakteurin und Konzertgängerin aus dem schönsten Hamburg. Kein Event, kein Festival, kein Regenbogen ohne mich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>