Bachtage in Dresden

Bach und die Frauenkriche

Auch wenn Johann Sebastian Bach nicht als Hofkomponist oder Kapellmeister in Dresden tätig war – der Hof galt zu jener Zeit als der glanzvollste und reichste nach Versailles – gibt es doch eine gemeinsame Geschichte mit dem damaligen Thomaskantor und Leipziger Musikdirektor: Er gab im Jahre 1725 zur Orgelweihe an der Silbermann-Orgel in der Sophienkirche ein Konzert. Elf Jahre später, zur Einweihung der Silbermann-Orgel in der Frauenkirche, konzertierte er ebenfalls.  1736 erhielt Bach  den Titel des Kurfürstlich Sächsischen und Königlich Polnischen Hof-Compositeurs. Außerdem war Bachs ältester Sohn, Wilhelm Friedemann, viele Jahre an der Sophienkirche als Organist tätig. Daher veranstaltete die Frauenkirche vom 2. bis 6. Oktober die Bachtage.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Dresdner Frauenkirche, Foto Jörg Schöner

Und so stand das Konzert-Programm am Samstag, dem 5. Oktober, ganz im Zeichen Bachs. Ludwig Güttler dirigierte die F-Dur-Messe, BWV 233, Präludium und Fuge h-Moll für Orgel sowie die Kantate “Eine feste Burg ist unser Gott”. Von Wilhelm Friedemann erklang die Sinfonie in F-Dur für Streicher und Basso continuo.

Das Ensemble Virtuosi Saxoniae, das Güttler 1985 gründete, spielte auf modernen Instrumenten in der alten Aufführungspraxis. Friedrich Kircheis, der seit 1979 mit Ludwig Güttler zusammen arbeitet, spielte die Orgel. Die Chorpartien sang das Sächsische Vocalensemble, Sopran  Anja Zügner, Alt Henriette Gödde, Tenor Patrick Grahl und Bass Egbert Junghanns.

Ludwig Güttler engagierte sich nicht nur als Vorstandvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche, sondern belebt auch die sächsische Hofmusik des 18. Jahrhunderts wieder, die zum Teil in Vergessenheit geraten bzw. weniger bekannt ist.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Raphaela Kaltenhäuser

Raphaela Kaltenhäuser | Freie Journalistin Klassische Musikszene Dresden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>