Bens Gerupfter

„Träum ich?“ – Make-up im Grunge-Style

In der Glamour, Ausgabe Oktober 2013, wird für 2013 ein „Grunge-Trend“ ausgemacht. Das bezieht sich hier auf Make-up, das aussehen soll wie ein großes Make-up, und „anschließend einfach lässig verwischt“ wird. Als Expertin wird hier die französische Visagistin Miky zu Rate gezogen. Sie liebt „die Musik von Nirvana und den Look dieser Zeit“. Als würde das auch nur annähernd genügen, Grunge in seinem vollen Umfang zu begreifen!

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Foto: Benedikt Dürner

Foto: Benedikt Dürner

Miky weiter: „Die Make-ups waren einerseits sehr pur und kindlich, aber auch ziemlich schräg. In Kombination mit unordentlichen Haaren und Klamotten hatte das viel Poesie.“ Ach so, die Poesie im Grunge kommt von der Kombi Make-up und Klamotten! Bullsh…!

Wirklich skandalös – in meinen, also eines echten Grunge-Fans Augen – ist folgende Aussage: „(D)ie Neuauflage hat noch das Naive, ist aber außerdem glamourös.“ Das – naiv und glamourös – sind ungefähr die unpassendsten Attribute, die ich je im Zusammenhang mit Grunge gelesen habe!

Foto: Verena Dürner

Foto: Verena Dürner

Der Grunge hat sich aus dem Heavy Metal und dem Punk heraus entwickelt, also kann man ihn durchaus als Protestbewegung gegen bestehende Verhältnisse verstehen. Kann man in diesem Zusammenhang Naivität zugrunde legen?
„Ein ganz wichtiger Punkt der Grunge-Bewegung ist (…), dass diese Kids in der Lage sind einfach alles auszudrücken, ihre Wut, ihren Schmerz, ihre Ängste – alles, was sie quält“, heißt es in dem Film Hype! von Doug Pray.

Und Glamour? „Wir langweilten uns zu Tode. Deswegen haben wir gesoffen und getanzt.“ – Man muss sich nur mal Kurt Cobains Klamotten anschauen: Ich sehe da keine Pailletten!

Der Film macht schlussendlich deutlich, dass sich die Leute aus Seattle – diejenigen, die dort lebten und auch wirklich die Musik machten – über „Grunge-Wear“, den Modestil zur angeblichen Szene, nur lustig machten.
Und womit? Mit Recht.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Eine Antwort auf „Träum ich?“ – Make-up im Grunge-Style

  1. Entschuldigt mich kurz, während ich weinen gehe und mein glamouröses Grunge-Make Up zerstöre… XD

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>