Mordkomplott

Bombenanschlag auf Keith Richards geplant

Ein offensichtlich geistig verwirrter 69-jähriger Mann aus dem US-Bundesstaat Connecticut plante offenbar einen Bombenanschlag auf Rolling Stones-Gitarrist Keith Richards (70). Das meldet das US-Portal TMZ unter Berufung auf die lokale Polizei.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Foto: Paulae/Wikimedia CC

Foto: Paulae/Wikimedia CC

Die Pläne wurden durch Zufall bei einer Durchsuchung der Villa des Mannes, der selbst wohlhabend ist und in der Nähe von Richards wohnt, gefunden, nachdem er bei der Polizei einen Einbruch in sein Anwesen meldete.

Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie bei dem scheinbar routinemäßigem Einsatz ein ganzes Waffen- und Bombenarsenal fanden, darunter auch 50 Kilogramm des Sprengstoffs Ammonium-Nitrat, der 1995 beim Anschlag auf das Murrah Federal Building in Oklahoma City verwendet wurde.

Der Bombenbastler wurde festgenommen und in die Psychiatrie eingeliefert. Bei der Vernehmung gab er an, unter Medikamenteneinfluss zu stehen. Die Bombe sei zwar für Richards vorgesehen gewesen, er wollte dem Musiker aber nie Leid zufügen, so der wahnsinnige Millionär zur Polizei.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>