Jungstars mit Ambitionen

Wiener Klassik im Konzerthaus Dortmund

Der Wiener Klassik widmet sich eine Konzertreihe in Dortmund, die heute Abend startet. Das Programm kann sich sehen lassen: Neben Ludwig van Beethovens (1770 —1827) Ouvertüre zu Collins Trauerspiel „Coriolan“ (1807) kommen noch Johann Nepomuk Hummels Konzert für Klavier, Violine und Orchester G-Dur op. 17 sowie Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 1 C-Dur zu Wort respektive zu Ton. Unter der Leitung des italienischen Dirigenten Giuliano Betta treten als Solisten die Geschwister Felicitas und Konstantin Schiffner auf. Beide sind bereits trotz ihrer Jugend Preisträger verschiedenster Wettbewerbe.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!
Zuletzt gewann Constantin Schiffner gemeinsam mit seiner Schwester 2012 den renommierten “Klassikpreis” der Stadt Münster.

Constantin Schiffner (© Foto: privat)

Constantin Schiffner
(© Foto: privat)

amusio sprach mit beiden vor dem Konzert:
Seid Ihr zum ersten Mal in Dortmund?
Felicitas: Ja, ich bin zum ersten Mal in Dortmund.
Constantin: Ich habe schon mal mit der Lübecker Knabenkantorei am Bundeswettbewerb in Dortmund teilgenommen.
Wieso gerade diese Auswahl der Stücke?
F+C: Wir sind der Einladung nach Dortmund gefolgt hier aufzutreten und sind begeistert, hier gemeinsam spielen zu dürfen. In die Reihe der Wiener Klassik Konzerte passt das Doppelkonzert von Hummel wunderbar mit rein.
Was interessiert Euch bei der Arbeit mit dem Orchester am meisten?
F+C: Der Umgang mit dem Orchester, die Atmosphäre, das Klima… all das ist spannend. Besonders freuen wir uns auch auf die Chance im Konzerthaus spielen zu dürfen und hoffen, auch in der Zukunft für weitere Projekte eingeladen zu werden.

Felicitas Schiffner, Violine (Foto: privat)

Felicitas Schiffner, Violine (Foto: privat)

Felicitas Schiffner wurde 1997 geboren. Seit ihrem sechsten Lebensjahr wird sie von Vladislav Goldfeld an der Musikschule ihrer Heimatstadt Lübeck unterrichtet. Ihren ersten Soloabend gab sie mit elf Jahren. Felicitas Schiffner ist unter anderem erste Preisträgerin des Concorso Internazionale Valsesia Musica juniores (Varallo) 2008 und des Internationalen Violin-Wettbewerbs in Tallinn (2011). Ihr Bruder Constantin Schiffner, Jahrgang 1999, erhält seit seinem sechsten Lebensjahr Klavierunterricht bei Vadim Goldfeld an der Musikschule Lübeck sowie Cellounterricht bei Christian Schwarz. Außerdem ist er Mitglied der Knabenkantorei der Hansestadt. Seine außerordentliche musikalische Begabung wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, so gewann er gemeinsam mit seiner Schwester Felicitas im Juni 2012 den renommierten „Klassikpreis“ Stadt Münster und des WDR 3.
Konzertbeginn ist heute, 19.00 Uhr, im Konzerthaus Dortmund. Tickets sind noch erhältlich unter www.theaterdo.de oder 0231-50-27222.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>