Schauspieler heißer Kandidat für Biopic

Jamie Foxx als Martin Luther King?

Es hatte lange gedauert, bis Steven Spielbergs Firma DreamWorks sich die Rechte für eine Verfilmung von Martin Luther Kings Leben sichern konnte. 2009 gab man bekannt, dass es ein Biopic über den US-Bürgerrechtler geben wird. Bislang lag Projekt jedoch mehr oder weniger auf Eis. Nun endlich kommen konkrete Pläne ans Tageslicht. Wie “Variety” meldete, wird kein geringerer als Oliver Stone auf dem Regiestuhl Platz nehmen, während für die Rolle des Martin Luther King jr. Jamie Foxx vorgesehen ist.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Wird er Martin Luther King spielen? Jamie Foxx (Foto: Georges Biard)

Wird er Martin Luther King spielen? Jamie Foxx
(Foto: Georges Biard)

Die beiden befänden sich momentan in Gesprächen, heißt es. Stone und Foxx kennen sich bereits aus früheren Tagen. Gemeinsam drehten sie “An jedem verdammten Sonntag” (1999). Die Verfilmung von Luthers Aufstieg als Anführer der unterdrückten Afro-Amerikaner in den Vereinigten Staaten bis hin zu seiner Ermordung vor 45 Jahren wird DreamWorks in Zusammenarbeit mit Warner Bros. realisieren. Nach dem Erfolg mit “Lincoln” setzt DreamWorks damit ein weiteres Mal auf eine historische Persönlichkeit.

Die Gespräche befänden sich noch in einem frühen Stadium, so “Variety”. Deswegen gibt es keine Anhaltspunkte für einen offiziellen Drehstart. Sollte es aber gelingen, Stone und Foxx ins Boot zu holen, wird das Projekt sicherlich schneller voranschreiten als bislang.

Für Oliver Stone und Jamie Foxx sind Biopics indes kein Neuland mehr. Stone verfilmte in “JFK” den Aufstieg und die Ermordung des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy, Foxx überzeugte als Blues- und Soul-Musiker Ray Charles in “Ray”, für den er einen Oscar erhielt. Gute Vorzeichen also für eine hochkarätige King-Verfilmung.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Daniel Dreßler

Freier Musikjournalist und Radiomoderator aus München. Befürworter der alternativen im Allgemeinen und der elektronischen Klangkunst im Besonderen. Der Strom macht die Musik!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>