Wieder auf Tour

Die Große Schlager Starparade 2014

Die Große Schlager Starparade geht auch 2014 wieder auf Tour. Im Frühjahr stehen 8 Termine an und im Herbst 6. Die Schlager Fans können sich auch bei dieser Tour auf ein reiches Staraufgebot freuen. Neben gute bekannten und erfolgreichen Stars sind auch „Neulinge“ mit von der Partie. Die Stars treten dabei in ganz Deutschland auf. Es gibt einige Partner vor Ort, die den Fans im Fernsehen, Radio oder Internet von den Veranstaltungen berichten.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Auch mit dabei. Andreas Gabalier Offizielles Pressefoto: Sepp Pail Krone

Auch mit dabei: Andreas Gabalier
Offizielles Pressefoto: Sepp Pail Krone

Ganze Arenen füllen die Stars der Schlagerparade. Die Tour 2013 ist bis auf ein Konzert ausverkauft.

Und auch im kommenden Jahr sind Schlagergrößen mit dabei. So etwa Andreas Gabalier, Matthias Reim und die DSDS Gewinnerin von diesem Jahr – Beatrice Egli. Sie hatte im Mai erstmals nach 9 Jahren wieder als weibliche Kandidatin den DSDS Titel erkämpft. Auch Jürgen Drews, DJ Ötzi und Nicole sind mit von der Partie. Alle Künstler findet man auf der Homepage der Veranstaltung unter http://www.schlagerstarparade.de/de/kuenstler/.

Es ist ein besonderers Event. Mit Hilfe einer modernen Bühnenproduktion, Lightshows und LED-Wänden soll jedem die Möglichkeit gegeben werden seine Stars aus nächster Nähe betrachten zu können. Die größten Hits der Stars dürften dabei sowohl zu romantischen Augenblicken, als auch zum Mittanzen und Klatschen anregen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Maria Forkel

Abgeschlossenes Studium der angewandten Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt auf Musik. Reges Interesse an urbaner Kultur und musiksoziologischen Themen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>