Botschafter des Friedens

Orphaned Land – “All Is One”

Orphaned Land – eine der wichtigsten und einflussreichsten Oriental Metal-Bands schlägt wieder zu. Mit ihrer aktuellen Platte “All Is One” hat die aus Israel stammenden Gruppe einmal mehr ihre ganz persönliche und musikalische Friedensbotschaft mit im Gepäck. Mit ihrer Philosophie, sich selbst für Frieden, Verständigung und Dialog im Nahen Osten einzusetzen und sich nicht auf andere zu verlassen, haben die Metaller seit jeher eine absolute Vorbildfunktion inne – um den Friedensnobelpreis hätten sich Orphaned Land zumindest schon längst verdient gemacht. Mittler ihrer Botschaft: die Musik.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Orphaned Land "All Is One" Cover Artwork

Symbolträchtiges Cover: Die Vereinigung der drei Weltreligionen
(Quelle: Century Media Records)

Wenn Orphaned Land in etwas wahre Meister sind, dann im Grenzen überschreiten und Hürden überwinden. Nicht nur wegen ihrer selbst ausgerufenen Mission, zwischen unterschiedlichen Kulturkreisen zu vermitteln, auch musikalisch sprengt der Fünfer jegliche Konventionen und reißt Mauern ein.

Auf ihrem aktuellen Ablum “All Is One” (VÖ: 21.06.2013) erfüllen Orphaned Land genau diese Erwartungen. Die Wüstensöhne betören abermals mit ihrem Oriental Metal die Sinne und versetzen den Hörer mit einem gekonnten Mix aus orientalischen Klängen, folkloristischen Anleihen, barschen Metal-Riffs und mitreißenden Melodien direkt in tausendundeine Nacht.

Einerseits typisch Orphaned Land, anderseits aber auch nicht ganz: die Ecken und Kanten wurden gehörig geschliffen. Den Prog-Spielereien lässt die Truppe auf “All Is One” nur bedingt Platz. Die Meister der vertrackten Klänge agieren weniger progressiv und komplex, machen so jedoch die einzelnen Songs leichter zugänglich, nachvollziehbar und eingängiger. Resultat: ein episch angelegtes Album mit viel Brimborium.

“Die Songs sind im Vergleich zu vorherigen Veröffentlichungen generell eingängiger, kürzer und direkter. Doch auf keinen Fall ist die Band nun kommerziell geworden. Nicht einmal annähernd,” so charakterisiert Sänger Kobi die aktuelle Platte.

Auch wenn die Vermischung komplexer Strukturen mit diversen Stilen auf “All Is One” beinahe außen vor bleibt, verliert die Musik mit dieser radikalen Änderung nicht an ihrem früheren Reiz. Der Silberling wartet gar mit einer opulenten Dramatik auf.

Klotzen statt kleckern ist jetzt die Devise. Auf “All Is One” versammeln Orphaned Land gleich eine ganze Schar an Musikern um sich – 25 Sänger und Streicher aus der Türkei sind nur ein kleiner Bruchteil davon, was auf der Scheibe wirklich zu hören ist. Derartige Opulenz verleiht dem Album eine extreme Dynamik und Vielfalt, von der gleich zu Beginn der monumentale Titeltrack zeugt.

Theatralischer Bombast und Prunk, eine geschickte Kombination aus Alt und Neu geben dem Werk eine edle und zeitlose Ästhetik.

Erhaben und aufwändig, aber dennoch fokussiert und direkt bahnen sich Songs wie ‘The Simple Man’, ‘Through Fire And Water’, ‘Brothers’, ‘Children’ oder das Instrumental ‘Freedom’ ihren Weg ins tiefste Innere. Leicht schwermütig, aber dennoch wunderbar entfaltet sich dabei der Gesang von Kobi Farhi. Leider kommen auf “All Is One” Growls nur punktuell zum Einsatz und so ist ‘Fail’ der einzige Song, der mit tiefem Geröhre ausgestattet ist. Das einzige kleine Manko, wenn es denn eines ist, das man “All Is One” zuschreiben könnte – ansonsten eine wundervolle Platte, von der man sich gerne in den fernen Orient entführen lässt.

1. All Is One
2. The Simple Man
3. Brother
4. Let The Truce Be Known
5. Through The Fire And Water
6. Fail
7. Freedom
8. Shama
9. Ya Benaye
10. Our Own Messiah
11. Children

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Agnes Berndanner

Agnes Berndanner | Freie Musikjournalistin. Geboren in Weißenburg i. Bay., derzeit beheimatet in Mannheim. Studium der Theater-, Musiktheater- und Literaturwissenschaft an der Universität Bayreuth. Zu jeder Situation den passenden Soundtrack, doch zu Hause fühlt sie sich in den musikalischen Extremen.

Eine Antwort auf Orphaned Land – “All Is One”

  1. Was es so alles gibt… Ich werde mir das mal für den Bauchtanz merken :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>