Deutschlandtour im November

Shilpa Ray unterwegs mit Nick Cave

Im November begibt sich Nick Cave mit seinen Bad Seeds auf Deutschlandtour. Sie starten in Hamburg und beschließen ihre kleine Reise hierzulande in München. Mit im Gepäck hat der Australier “Shilpa Ray and her Happy Hookers” als Support. In diesem Jahr hatten die beiden schon eine Zusammenarbeit auf dem Piraten-Sampler “Son of Rogues Gallery”. Hier performten die beiden die “Seeräuber Jenny” aus der Dreigroschenoper. Jetzt ergänzen sich die Musiker vielversprechend auf der Bühne.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Quelle: Knitting Factory records

Quelle: Knitting Factory records

Das letzte Album von Nick Cave and the Bad Seeds “Push The Sky Away” gehört längst zu den Klassikern in deren Vita. Daher sollte man sich schleunigst um Karten kümmern. In Großbritannien waren sämtliche Konzerte ausverkauft. Die Fans haben lange auf das 15. Album warten müssen und wurden im Februar mit einer sehr dynamischen Platte belohnt. Die Live-Auftritte sind immer wieder ganz beachtliche Erlebnisse. Dieses Mal haben sich die Musiker Shilpa Ray & Her Happy Hookers in den Support geholt.

Shilpa Ray macht eine Musik zwischen Blues und Punk. Ihr Instrument ist das Harmonium. 2011 veröffentlichte sie mit ihrer Band das zweite Studioalbum “Teenage & Torture”. Ihre indianischen Wurzeln fließen eigen in die Lieder mit ein. Musikalisch sind sie gar nicht so weit von den “Bad Seeds” entfernt. Ihre teilweise düster melancholischen Songs bewegen sich in ihren Emotionen vergleichbar nahe an denen ihrer Tourkollegen. Vielleicht kam es ja genau deshalb zu der nicht gerade verwunderlichen Kooperation.

So., 10.11. Hamburg,  Alsterdorfer Sporthalle

Di., 12.11. Düsseldorf,  Mitsubishi Electric Halle

Mi., 13.11. Offenbach,  Stadthalle

Do., 21.11. München,  Zenith

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Melanie Labsch

Freiberufliche Grafikerin, Redakteurin und Autorin, lebt in Potsdam, Musik: Indiepop, Punk, Electro, Jazz, Blues, Klassik, Post-Rock, ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>