Bass-Ass

Marcus Miller auf Tour im November

Drei Platten mit Miles Davis, gefragter Studiomusiker unter anderem für Aretha Franklin, Luther Vandross, Bobby McFerrin oder Roberta Flack: Marcus Miller kann Bass und hat im Lauf seiner Karriere auf über 500 Alben mitgespielt. Vom Können der Bass-Legende darf man sich diesen Herbst live überzeugen. Er ist im November im Rahmen seiner Europa-Tournee fünfmal in Deutschland auf der Bühne zu sehen und zu hören.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Bass-Legende Marcus Miller spielt im November live
Creative Commons 2.0 Foto: Bengt Nyman,

Das kecke, etwas knapp sitzende Hütchen ist das optische Erkennungsmerkmal des gebürtigen New Yorkers, der im Fusion- und Rockjazz als einer der stilbildenden Bassisten gilt. Musikalisch glänzt Miller mit enormer Vielseitigkeit als Bandleader, gefragter Sideman und Komponist von Filmmusiken. Schon Mitte der 70er Jahre begleitete er Bobby Humphrey und Lenny White, seinen großen Durchbruch erreichte er bei Miles Davis, an dessen Alben „Tutu“ und „Amandla“ er maßgeblich auch als Komponist beteiligt war. Bei der Filmmusik zu Siesta setzte er die Zusammenarbeit mit der Jazzikone fort, hier wurde er neben Davis auf dem Cover genannt und spielte die meisten Instrumente selbst ein.

Auf der Tour stellt Miller sein 2012 erschienenes Album „Renaissance“ vor. Auf seinem ersten Studioalbum als Bandleader seit fünf Jahren hat er neben acht Eigenkompositionen auch Cover von WAR, Janelle Monáe, The Jackson 5, Weldon Irvine, Ivan Lins eingespielt. Auf seiner Tour wird Miller von den jungen Musikern Alex Han am Saxofon, Lee Hogans an der Trompete, Keyboarder Brett Williams, Gitarrist Adam Agati und Robert Sput Searight am Drumset begleitet. Miller selbst spielt neben seinem E-Bass auch Bassklarinette.

Termine:
06.11. Ravensburg, Konzerthaus
07.11. Darmstadt, Centralstation
08.11. Hamburg, Fabrik
09.11. Jazzfestival Neuwied, Stadthalle
11.11. Leverkusener Jazztage, Forum

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>